Geht nicht: diese Chanel Tasche

Hab ich eigentlich schon mal geschrieben, dass ich diese Chanel-Tasche furchtbar finde. Leider scheint sie ein Beststeller zu sein, denn sie begegnet mir ständig.
Also, ich finde, die schaut aus wie ein billiges Plagiat. Wo wir denn mal wieder beim Thema wären, siehe Post vor ein paar Tagen. Aber sie ist kein Plagiat, sie ist echt. OK, in Rosa ist sie nun besonders schlimm, aber auch sonst kann ich mich einfach nicht mit ihr anfreunden. Wo Chanel doch so schöne Taschen macht, ist das eines der missglückten Modelle. Doch warum kaufen die dann alle? Vor allem schon etwas ältere Damen, die sonst gerne eng taillierte Kostüme auf ein bisschen Altersspeck tragen?
Foto: modepilot / parisoffice
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • texterella sagt:

    Gott wie grässlich! 🙁 Und dann auch noch hellrosa!

    Ich spar gerade auf diese hier *ggg*:

    http://www.texterella.de/index.php/lifestyle/comments/valentino-mal-wieder/

    (dauert noch ... ;-)) und diese habe ich auch noch nie irgendwo gesehen. Gut, hier in der Provinz auch eher unwahrscheinlich. 😀


  • Deike sagt:

    Ich kann dir sagen wieso: Weil jeder sie als Chanel-Tasche identifizieren kann und das dann Neid hervorruft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Frauen die Tasche aus einem anderen Grund kaufen, als beneidet zu werden...
  • Kathrin Bierling sagt:

    Danke, parisoffice. Ich denke bei diesen hellrosa Dingern tatsächlich immer, dass es sich um einen Fake handeln muss. Ich kann doch unmöglich in eine Chanel-Boutique gehen und bei der Auswahl dann nach diesem Teil verlangen. Das ist wie Badelatschen bei Louis Vuitton kaufen.
  • kat sagt:

    @mj

    hab exakt dasselbe gedacht! grauenhaft. gleiches gilt für die version in weiß.


  • Deike sagt:

    Ja und die Version in schwarz macht den Braten auch nicht fett...
  • FashionMaster sagt:

    Dazu fällt mir nur eines ein....FASHION-Police!!!!
  • kelleroffice sagt:

    it-bags sind von modelabels für neue, reiche, geschmackslose frauen bewusst gemacht.
  • claudia sagt:

    mal abgesehen von der ordinären Logomania, die ich in keiner Farbe sehen möcht!

    ist doch Pink derzeit ein wirtschaftliches Bekenntnis...Pink Notebook, Handy, Digitalkamera, Schmuck, Schuhe und Musik...Think Pink! Und hier das passende Ambiente...

    http://www.dailymotion.com/video/x2omqb_think-pinkfunny-face-1956_music


  • Anja sagt:

    @deike: du wohnst bestimmt nicht in der Provinz. Hier lebt jeder nach der Maxime

    "bloß keinen Neid erzeugen", schön unauffällig durch`s Leben gehen. Gräßlich,

    oder?


  • leoleo sagt:

    recht hast du deike !

    frei nach dem motto "kleidung kann man kaufen, stil muss man haben"


  • Horst sagt:

    oach... mit nem rosa schneeanzug auf dem hans-albers-platz könnte die tasche funktionieren 😉
  • FashionMaster sagt:

    ....in Prag oder Moskau macht sich die Tasche bestimmt auch gut...aber nur zum roberto cavalli -kleid und die schuhe von Pleinlich...
  • Deike sagt:

    Und für die Freizeit: LV-Allover-Print-Tshirt, LV-Gürtel, TrueReligion Jeans, Bikkembergs (auch rosa-muss ja passen) und ner schicken, goldenen Uhr! Modepiloten? Habr ihr was zu verlosen? Ich finde, ich sollte den Zuschlag bekommen...
  • FashionMaster sagt:

    Deike, der war gut...ABER für die Abkürzung "LV" (Zitat!) könnte es anstatt dem Zuschlag auch n Rüffler von ganz bestimmten Pilotinnen geben.... 😉
  • FashionMaster sagt:

    neee, hab mich vertan, das war ja der H-Gürtel 😉 Oder?
  • Horst sagt:

    @deike

    das ist mein look für den sommer! das wird bestimmt trend und wir beiden sind dann ganz weit vorne 🙂


  • auchmilan sagt:

    chanel-taschen sind generell viel schlechter als ihr ruf....
  • Sarah sagt:

    Ich finde die Tasche auch schrecklich. Meiner Meinung nach sieht sie immer aus wie ein billiger Fake aus der Türkei.
  • Sibel sagt:

    Zur Plagiats-Debatte: Gute Mode-Labels könnten sich ein Stück weit vor Kopien schützen, indem sie selbst nichts mehr verkaufen, was mit einem sichtbaren Logo versehen ist. Das würde das Problem nicht beheben, aber verkleinern.
  • Horst sagt:

    @sibel

    Das ergibt keinen Sinn, das Label gehört ja manchmal zum Design. Stell dir mal ne Louis Vuitton Tasche ohne Damier- oder Monogram-Style vor.


  • Sibel sagt:

    @Horst: Ich glaube in der Tat, dass Vuitton-Taschen in erster Linie des Monograms wegen funktionieren. Die meisten Besitzer von Label-Gegenständen (Handtaschen, Pullover, Autos oder Uhren) würden das Ding ohne sichtbares Label nicht kaufen. Ich persönlich fände eine Vuitton-Tasche unter den von dir beschriebenen Umständen (also ohne Monogram) wohl endlich akzeptabel.
    Für mich ist ein Gegenstand wegen seiner Materials und der Farbgebung, wegen des Zusammenspiels von Form und Funktion attraktiv. Und nicht, weil er laut schreit, dass er von einem bestimmten Hersteller kommt. Und ich sehe mehr und mehr, dass es nicht nur mir so geht. Luxus ist, dass nur du selbst und wenige Gleichgesonnene wissen, wie toll ein bestimmtes Stück ist.
    Die Zeiten, in denen es als Auszeichnung galt, wenn ein Gegenstand/Look in millionenfacher Billigkopie durch die Gegend getragen wurde, gehen doch langsam vorbei. Inzwischen ist doch die Tendenz: Je mehr Fakes es von einem Gegenstand gibt, umso mehr sinkt der Appeal der Original-Marke.
  • Tina sagt:

    Ich steh ja total auf Chanel, aber diese Tasche ist wirklich ein Alptraum.
  • Fab sagt:

    Ich finde das Chanel echt geile Handtaschen macht aber diese Handtasche ist ja eine Beleidigung gegen alle High-Fashionmarken, die doch sonst einen so guten Ruf haben. Chanel sollte sich schämen so einen Schrott zu produzieren.