Friedolin Feddersens Gefährt

Wie Ihr am passenden Zeichen im Boden erkennen könnt, steht dieser Kinderwagen zum Verkauf: 1000 Euro. Die Fendi-Verkäuferin versichert mir, dass es sich dabei um einen Bestseller handelt, von dem es noch Varianten gibt: schwarzer Logo-Bezug, schwarzes Gestell mit schwarzen Rädern. Das Modell mit Nerz kostet 25.000 Euro.
Fendi-Kinderwagen im Oberpollinger, München
Die Verkäuferin betont, dass viele der Kinderwagen ins arabische Ausland gehen. Das glaube ich sofort, denn dort sehe ich auch die echten und gefälschten Fendi-Pantoletten en masse. Ich finde ja, dass dieses Mdoell mit dem silberfarbenen Rahmen und den weißen Rädern schon wie ein Fake aussieht - einen Fake-Fendi-Kinderwagen fände ich ja schon wieder witzig, aber nur wenn das Kind auch die Initialen F.F. hat.
Foto: modepilot/modejournlistin
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Chrissie sagt:

    Nur 1000 Euro? Fehlt da nicht vielleicht eine Null? Die Preisklasse erreichen schließlich fast auch Kinderwagen der gängigen Kinderwagen-Marken.
    Besonders hochwertig sieht der Wagen allerdings nicht aus. Da würde ich doch lieber auf eine klassische Marke setzten.
  • Kathrin Bierling sagt:

    fehlt keine Null
  • Zebulon sagt:

    Tja, was wäre München ohne seine Saudis.
  • oberpollingergänger sagt:

    mh bestseller ?

    der steht da.. so circa seid 3 jahren unbewegt..


  • Kathrin Bierling sagt:

    Die Räder sahen auch staubig aus...
  • Patrizia sagt:

    Eine richtige Rappelkiste.. 🙂
  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    Mädls, was sagt ihr eigentlich dazu: Lagerfeld wird Kommandeur! Am 3. Juni bekommt er von Frankreichs Zwergnase den ranghöchsten Titel. Kommandeur Karl. Und das trotz Cola-Prostitution.