Die dritte Dimension

3D ist Trend, das hat sich wohl auch die Münchner Vision Media GmbH überlegt und bringt im Juli ihre Frauenzeitschriften "Madame" und "Jolie" mit 3D-Optik heraus. In beiden Heften wird es eine dreidimensionale Modestrecke geben, die nötige Brille liegt bei. Laut Jolie- Chefredakteurin "wird Mode damit zu einer sinnlichen neuartigen Erfahrung gemacht."
Die PR hat in meinem Fall schon mal funktioniert. Ich werde beide kaufen, obwohl sowohl Madame als auch Jolie normalerweise nicht auf meiner monatlichen Zeitschriften-Anschaffungs-Liste stehen. Aber wehe, mir wird davon genauso schlecht wie von Avatar, dann bin ich ein für alle mal fertig mit 3D.
Foto: Madame (aktuelles Cover)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Castlequeen sagt:

    Beim amerikanischen Playboy machen die das auch - und zwar mit dem Cover-Girl 😉
  • Kathrin Bierling sagt:

    Dir wurde bei Avatar schlecht?
  • Corinna sagt:

    Ja, allerdings. Meine Augen haben das nicht verkraftet..