1 Million, Only the brave, Force

- bei den Douglas-Top Ten Herrendüften rangieren Männerklischees. Was wohl die Marktforschung zum neuen Biotherm-Duft "Force" ergab? Die Zielgruppe trägt BOSS, toastet Fitnessbrot im Porsche Design Toaster und versprühte zuletzt seperates-the-men-from-the-boys-Baldessarini? "Der erste Männerduft, der stark macht", heißt es auf der Biotherm-Homepage. Und ich freue mich, dass Jungs den gleichen Marketinggags aufsitzen wie wir es tun (skinny-Jeans, Fake-Lashes-Mascara).
Noch ein paar Leckerbissen aus der Marketingabteilung zum Eau de Toilette "Force" gefällig? Da wird die Force mit der Kraft von Quellwasser begründet, die der Marke innewohnt. Von einem "aktiven Duft" ist da die Rede, der für einen Mann entwickelt wurde, "der seine Kraft vollständig unter Kontrolle hat." Die "fesselnde und belebende Essenz" verleihe Kraft, Außergewöhnliches zu erreichen.
Da kann man nur staunen. Frauen reicht es, wie frisch gebadet zu duften oder sich durch ein paar abweichende Nuancen wie Pfeffer besonders zu fühlen. Ich habe "Force" jetzt mal getestet, um zu erfahren, wie sich die Kraftverleihung auf weiblicher Haut entfaltet. Ich verspürte sofort einen Frische-Kick, kein Spaß, und machte mich mit meinem fiebrigen Kopf an liegen gebliebenen Bürokram. Vielleicht wird "Force" mein neues Duftwasser für den Schreibtisch. Der Hantel-Flakon ist übrigens auch mit ordentlich Sprühkraft ausgestattet. Wenn ich die silberfarbene Kugel auf der Flakonmitte drücke, bilde ich mir ein, dass die Nasa an Verteilung und Sprühsound mitentwickelt hat: sehr solide Handhabung und ein großflächiger Feinnebel - ein perfektes Raumspray fürs Modepilot-Cockpit. Ich kritzele jetzt noch "Air" mit schwarzem Edding vor "Force" auf den Flakon und haue weiter in die Tasten...
1 Million = Duft von Paco Rabanne
Only the Brave = Duft von Diesel
Foto: Biotherm
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare