A propos: griechische Göttinnen

Jérôme hat heute ja zu diesem Thema schon ein Beispiel gezeigt (siehe weiter unten) und da muss ich das aktuelle Sex and the City #2 Filmplakat auch noch bringen.
Sarah Jessica Parker trägt dort ein Kleid von Emilio Pucci aus der letzten Wintersaison und eine Monokel-Opernglas-Sonnenbrille, in der sich die NY Skyline spiegelt. Vor allem gefallen mir die Schuhe. Das Kleid ist weniger mein Fall. Auf alle Fälle ein echtes Bling-Bling-Plakat.
Foto: Poster Sex and the City
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Deike sagt:

    Die Sonnenbrille wird wohl die aus der neuen Chanel-Sonnenbrillen-Kollektion sein. Für jemand andres als Carrie könnte ich sie mir auch nicht vorstellen...alltagstauglich ist was anderes!
  • StephanieKatharina sagt:

    Ha! Habe gerade Karten geordert für eine Preview am 26.6. - mit Häppchen plus Weinverkostung und nur für Frauen.
  • Elisabeth sagt:

    Habe in dieser Woche einen kleinen Trailer zum neuen Film gesehen und was die so an Fashionaufwand haben. Das ist ja irre! Allein für den "alten" Film haben sie enormen Aufwand dafür betrieben, zB: für ein Paar Krokostiefel mussten 2 Krokos herhalten und das zu einem Vermögen, wenn man die in einem Shop kauft. Da liegt schon viel Geld drinnen.