Maggie Mischmasch?

Ich mag Maggie Gyllenhaal. Vielleicht, weil sie nie krampfhaft gestylt ist und nicht peinlich herum posiert. Bei so viel modischer Entspanntheit kann es mal passieren, dass sie einen blauen Cardigan mit weißen Streifen zum schwarzen Schlangenprint-Kleid trägt, doch das ist mir lieber als allzu durchdachte Nummer-Sicher-Stylings und es ist so viel authentischer!
am Montag im Komplett-Look von Yves Saint Laurent: Maggie Gyllenhaal zieht sich noch die Nude-farbene Jacke des Ensembles bei Ankunft aus. Die Schauspielerin ist auf dem Weg zur Premierengala von Rossini's "Armida", die von Yves Saint Laurent gesponsert wurde.

 
The Darker Side Of Green Climate Change Debate
Maggie Gyllenhaal am 30. März 2010 bei einer Klimadebatte in Jeans und gegürteter Bluse - top!
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • lorraine sagt:

    Das letzte Outfit ist wirklich top!

    Sehr sympathisch.


  • Zebulon sagt:

    Der hautfarbene Auftritt ist sehr stimmig.