Streetstyle Paris: der Seitendutt

Also diese Frisur mit Seitendutt, naja, es ist mehr eine Seiten-Haar-Schlaufe. Hmmmm – ich weiß ja nicht. Natürlich haben wir nur deswegen die Dame auch abgelichtet. Aber: Mir ist das zu pseudo-boheme-künstlerisch.

Foto: Emilie Harache für Modepilot

7 Kommentare zu
“Streetstyle Paris: der Seitendutt”
  • Hast recht, sieht ganz schrecklich aus. Irgendwie so „ich bin alternativ und hoffentlich sehen das auch alle“ . . . FashionPolice!!!!

  • Soweit ich weiß, kommt diese Frisurenmode aus der Schweiz und brachte einst den Landvoigt Gessler auf die Idee des Apfelschusses. Details sind dann nachzulesen bei Friedrich Schiller, „Wilhelm Tell“.

  • ok, die Frisur ist gewöhnungsbedürftig. Mit Kippe in der Hand halte ich für schlimmer, aber sie ist bestimmt ganz nett und wenn sie sich so auf die Straße wagt, zeigt sie mehr Selbstbewußtsein, als so mancher Schreiberling bzw. Schreiberline, die sich hier abfällige Bemerkungen nicht verkneifen können.

    liebe Grüße aus dem schönen Spaichingen
    schimmi

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: