Work of Art

Sarah Jessica Parker Greats Fans While Out And About In NYC!
Sarah Jessica Parker produziert absofort die Show "Work of Art: The Next Great Artist" des TV-Senders Bravo. 14 Künstler kämpfen um die Prämie von 100.000 Dollar und die Möglichkeit, ihre Werke im New Yorker Brooklyn-Museum ausstellen zu dürfen.
Dass dort wirkliche Talente entdeckt werden, kann ich mir nur allzu gut vorstellen, weil Half Gallery-Besitzer Bill Powers der Jury beiwohnen wird. Da unter anderem auch Pro7 über die Show auf ihrer Newsseite berichtet hat, kann ich nur hoffen, dass man die Rechte an der Sendung kaufen wird.
Wie ich auf die News aufmerksam wurde? Die SATC-Schauspielerin trug zum Event die goldene Herz-Kette. Leider lässt sich nirgends eine Info zum Stück finden. Anyone knows?
Photo: Famepictures.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Deike sagt:

    Ist die schön, die Frau? hm? Ist DIE schön?
  • mainlandoffice sagt:

    deike, feststellung oder frage? ich finde sie tatsächlich schön, auch wenn sie ein bisschen knochig wird.
  • Deike sagt:

    feststellung meinerseits und frage ( "NEIN" wird hier nicht gedulded) an alle anderen 🙂
  • jen sagt:

    (ich hab mir ja gerade wieder SATC reingezwiebelt und kann bei aller berechtigten Meckerei nur sagen: Von Staffel 1–6 ist diese Frau einzigartig schön)
  • Anja sagt:

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Allerdings paßt Frau Parker absolut

    perfekt zur Rolle der Carrie.


  • Sibel sagt:

    Die Kette heißt wohl "Beating Heart", ist aus 14karätigem Gelbgold, und kommt von einer Marke namens OTC International (die mir nix sagt). So stehts zumindest auf allen amerikanischen Sites.
    Ich find, der Style passt zu den Locations des Films - im Nahen Osten mag mans ja gern groß und gülden! Wahrscheinlich war SJ noch im Arab-Flash, als sie das Ding gekauft hat!
  • Pepe Burkhardt sagt:

    die kette, die ich unter "beating heart" finde, ist aus drei herzen gemacht, deren jeweiliger radius sich verkleinert. angeblich soll sie sie bei dieser premiere getragen haben. jedoch besteht diese kette nur aus einem herzen. hast du ein bild zu dem jeweiligen link gesehen?
  • Sibel sagt:

    jerome, ich hab grad gecheckt! die sites, von denen ich die info hatte, haben offensichtlich die kette auf dem bild falsch betitelt.
    denn - du hast recht: die "beating heart" von Yaacov Agam für OTC besteht aus drei teilen, die wie ein mobilee zusammenhängen. woher das dicke herz stammt - keine ahnung!