News des Tages: Milanoffice sprachlos!!!

Wer also gedacht hätte, so etwas gibt es nicht, den kann ich jetzt eines Besseren belehren. Dass Milan für sage und schreibe 100 min keinen Ton rausgebracht hat, lag nicht etwa an den Süßigkeiten, die sie sich tonnenweise reingemampft hat, sondern an...
...Tom Fords Filmwerk "A Single Man". Zwar habe ich bei jeder zweiten Szene versucht, ihr ein Statement zu entlocken. Aber nichts da! Nur als "Topmodel-Mr.Sexy-Cool-Du-heiße-Schnitte" -Jon Kortajarena auftauchte fiel sie kurzfristig in Ohnmacht und ich wusste: Ah, okay. Den mag sie also.
Gut, dass Jonny nur eine kleine Rolle hatte, sonst hätte auch ich mich wahrscheinlich gar nicht mehr auf den Film konzentrieren können.
Nun gut, der Film ist wie erwartet durch und durch ein Meisterwerk der Ästhetik. Nicht das ich jetzt etwas anderes erwartet hätte, aber es zu sehen, begründete wieder einmal meine Liebe zu Tom Fords Welt. Ob nun das Rasierwasser, der Wecker, das weiße Hemd, das Make-up, die Autos  oder jedes einzelne weitere Requisit: Alles ist super schön und jegliche Bildeinstellung ist vom Goldenen Schnitt erfasst.
Dennoch, und da kann ich verschiedenen Filmkritiken nur beipflichten, die Handlung geht nicht verloren. Im Gegenteil durch die brilliante schauspielerische Leistung, insbesondere duch Hauptdarsteller Colin Firth, ist man überwältigt von der Gefühlswelt des Protagonisten. Denn jeder, der einmal die (vermeintliche) Liebe seines Lebens verloren hat, fühlt mit ihm. Bevor ich jetzt jedoch erneut, den "Emo-ich-interpretiere-mal"-Jérôme raushängen lasse, komme ich mal zur Handlung.
Hier ein lapidar formulierter Überblick:
Uniprof (Colin Firth) hat seine große Liebe verloren. Er leidet unter einer Depression und plant einen Selbstmord. Ein junger Mann (Jon Kortajarena) kreuzt seinen Weg und erzählt von der Weisheit seiner Mutter "Liebhaber sind wie Busse. Fährt der eine weg, kommt der Nächste." So ist es dann auch. Collegeboy verliebt sich in Prof, stalkt ihn und erweckt letzlich die Leidenschaft für's Leben, bis dann... Ja, nee, mehr erzähl ich jetzt auch nicht. Muss ja spannend bleiben.
Angeschaut haben wir ihn in unserem Frankfurter Lieblingskino "Cinema".
In jedem Fall: Empfehlenswert! Viel Spaß.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Stephanie sagt:

    Jon spielt mit?! Das ist noch ein weiterer Grund, warum ich den Film ganz bald sehen muss.
  • mainlandoffice sagt:

    "statement entlocken"???? das trifft es nur halb, würde ich sagen.

    in den schönsten filmszenen hast du mir zeugs ins ohr gebrabbelt:


    "milan, meinste, juliane moores schmuck ist von bulgari?"

    "milan, gibst du mir ein paar m&m's ab?"

    "milan, soll ich mir auch die zähne bleichen lassen?"

    "milan, stört es dich, wenn ich mit dem popcorn raschel?"

    "milan, sind alle klamotten im film von tom ford?"

    "milan, willste was von meiner cola?"


    nein, nein und nochmals NEIN!!!

    und da soll man dann noch die nerven behalten.


  • Pepe Burkhardt sagt:

    und? soll ich jetzt die zähne bleichen lassen?
  • mainlandoffice sagt:

    aaaarrgghhh!!!
  • Corinna sagt:

    Ich hab ihn heute gesehen und muss sagen, ich bin noch immer verstört.

    Jérôme, du hast in allem Recht aber der Film macht DEPRESSIV. Wenn nicht zwischendurch solche heißen Jünglinge aufgetaucht wären hätte ich geheult. Werde mir zur Aufheiterung was in irgendein Warenkörbchen legen.

    Und ich erlöse Milan: nein kein Bleaching. Tut weh und außerdem hast du weiße Zähne, dann bringt das eh nur ne Nuance.


  • Sibel sagt:

    Ich sehe erst jetzt das M+M-Bild. Hattet ihr die anderen alle schon gefuttert, oder haben die das Mischungsverhältnis zu Gunsten von Gelb geändert? Gab es keine grünen?
  • Älli sagt:

    oh mein Gott .. Jon ist SO HOT !
  • mainlandoffice sagt:

    Sibel: jetzt wo du es sagst - waren fast nur gelbe dabei!
  • auchmilan sagt:

    hahahaha.... ihr beide MÜSST einfach heiraten!!!!!