Lässigst!

Schauspielerin Debra Messing ("Will & Grace", "The Women") trägt in Los Angeles ein wadenlanges Jersey-Kleid zu flachen Schuhen im Clog-Stil - das sieht so gar nicht "gewollt" und peinlich bemüht aus, lässig eben. Und anstelle einer Handtasche trägt die Rothaarige Schlüssel, Handy, Geldbörse und "The New York Times" in einer Hand - der perfekte Freizeit-Look für den Sommer!
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Tessa sagt:

    sieht wirklich cool aus!
  • findlingberlin sagt:

    nichts gegen clogs, clogs sind cool, und schwarze jersey was-auch-immer sind nie verkehrt,-

    aber diese speziellen clogs erinnern mich zu sehr an crogs -ja, genau die-

    um sie gut finden zu können.

    knapp daneben...


  • Kathrin Bierling sagt:

    @findlingberlin Verstehe ich, auch wenn HIER ja nun wirklich niemand etwas für Deinen Crogs-Balken im Kopf kann
  • Nadine sagt:

    Kann mich leider überhaupt nicht mit diesem Look anfreunden. Auch wenn die Clogs mal ne schöne angenehmere Variante im Gegensatz zum High Heel bilden.
  • Mikk sagt:

    ...alles furchtbar!
  • anna s. sagt:

    ich finds auch furchtbar !
  • FashionMaster sagt:

    Das Kleid find ich ganz ok...netter Freizeit-Look...bis auf dieses, dieses ...dieses Etwas von Clogs-Crogs-Birkenstock-Luis Trenker-Gedächtnislatschen. Ne, eigentlich erinnert's mich eher an so Schuhe, die Nonnen manchmal tragen.

    Naja, vielleicht hat sie ja den Beruf gewechselt und ist jetzt ne moderne Nonne. Dafür ist der Look nämlich super! 😉


  • Oliver sagt:

    Ich liebe sie so sehr.

    WIll & Grace ist eine der besten Serien überhaupt 🙂 deswegen Daumen hoch für Debra


    Liebe Grüße

    Oliver

    Zeitgeschmack.blogspot.com


  • findlingberlin sagt:

    @fashionmaster:

    hast grade fünf sterne von mir gekriegt!


  • FashionMaster sagt:

    🙂
  • Pepe Burkhardt sagt:

    clogs sind gut. aber zur crogs-debatte muss ich jetzt was loswerden, bzw: ICH HABE REDEBEDARF!!!
    denn meine mutter hat sich jetzt crogs gekauft. ich bin beinahe tot umgefallen. ich mein, könnt ihr euch das vorstellen. meine mutter? die frau, die mich zur welt brachte! mich? miiiiiiich? die person, der ästhetik wichtiger ist als nahrung!

    ihre begründung (im vergib-mir-tonfall): "ich brauche leichtes schuhwerk, ich habs doch mit der hüfte."

    meine antwort (in stink-wütendem tonfall, schließlich fühlte ich mich optisch attackiert und aus meinem elternhaus rausgeekelt): "soooo schlimm kann die hüfte nicht sein, sonst wärst du im krankenhaus!!!!!!!!!!!!!"


    hat hier noch jemand so eltern?
  • FashionMaster sagt:

    Neee, soweit sind meine Eltern -Gott sei Dank- noch nicht.

    Kauf ihr doch einfach n Paar "Pretty Ballerinas"...die sind auch schön leicht ...;-) ...aber bei weitem schöner.

    Ach und du weisst ja, Crogs sind Sondermüll! 😉


  • Tina sagt:

    Ja.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ja, hier, hier! Meine Mutter behauptet hartnäckig, sie könne auf hohen Absätzen nicht laufen. Reine Kopfsache, behaupte ich. Tja, und mein Vater, was soll ich sagen, der hat meinem damalig 4 Jahre alten Neffen ne Acne-Jeans gekauft, weil da "nicht so ein Schnickschnack wie bei anderen Kinder-Jeanshosen dran ist" - von dem hab ich's
  • Tina sagt:

    Also, ich meine, ich habe auch so Eltern. Völlig unbedarft, was Stil anbelangt.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    fashionmaster, du bist raus! 😉

    mj und tina: thanx! ne acne-jeans? wie toll ist das denn! super!!! meine vater hat noch immer seine hemden von vor zehn jahren verpackt im kleiderschrank liegen, weil er meint, die ollen teile müssen erstmal aufgetragen werden... ha, aufgetragen! bei mir fängt auftragen schon an, wenn ich etwas zweimal getragen habe. david beckham war mir da ganz sympthisch mit dem eine-unterhose-pro-tag-wegwerf-tick.

    und hier noch ein paar nette worte an mj´s mutter:


    liebe mama von mj,

    zunächst möchte ich ihnen erstmal mitteilen, dass ich über ihre tochter nur gutes berichten kann. eine entzückende erscheinung mit wahrhaft klugen gedanken und gutem stil. deshalb sollten sie künftig den modetipps ihrer tochter folge leisten. ich bin mir sicher, das absatzproblem lässt sich auch auf anderem wege lösen. sollten sie sich nicht einig werden: wie wäre es mit einem urlaub mit meiner mutter. sie mag camping. sie auch?


  • Kara sagt:

    Kleid geht ja noch, aber die Schuhe und die Kombi mal gar nicht. Lässigst? Nö.
  • Corinna sagt:

    Äh Jérôme, meine Mutter (nicht so ein heller Typ wie ich), trägt nur Gelb- und Rottöne, das haben die ihr bei der Farbberatung eingeredet. Ich glaube deswegen hab ich eine ausgewachsene Orange-Phobie (mal abgesehen von Hermés Orange). Dazu die Lieblingschuh"marke": Peter Kaiser.

    Aber Crogs, das ist wirklich der Gipfel. Da kannst du ihr ja jetzt zu allen Gelegenheiten diese kleinen Stecker schenken, die man durch die Löcher macht. Kleine Tannebäume, kleine Osterhasen.. 😉


  • mainlandoffice sagt:

    ich will ja nicht klugscheißen, aber schreibt man den sondermüll nicht "crocs"? (oder ich versteh bei "crogs" den witz nicht....)
    was den look meiner eltern angeht: ich vermute, ich wurde adoptiert.
  • Corinna sagt:

    Milan, ich bin entsetzt, dass du weißt wie man die Dinger schreibt. Google sagt auch die heißen Crocs.
  • mainlandoffice sagt:

    crocs sagt auch, dass die crocs heißen.
    corinna, man muss mit dem feind auf augenhöhe sein.
  • Jérôme sagt:

    jaja, orange: ganz schrecklich. ich seh schon, wir schicken unsere eltern alle in einen urlaub mit gruppentherapie... so gern wie wir sie auch haben.
    ich habe crocs gestern zum ersten mal gelesen und geschrieben... neues terrain.
    peter kaiser? ich dachte, der wer musiker... oder ist das der roland.
  • FashionMaster sagt:

    @ milanoffice:Sorry , aber lo sai anche tu...Deutsch isse ein swirige Sprache. 😉
  • Kathrin Bierling sagt:

    Jérôme Danke, Danke! Hast mich glatt 12 Stunden sprachlos gemacht. War mit meinem Vater eben essen. Da lief ein junges Mädel mit hohem-Beinausschnitt-Body und Hüfthose vorbei (Love-handles!). Mein Vater: "Das soll so, oder?" und lacht. Mir wäre es ja gar nicht aufgefallen. Überlege ernsthaft, ob ich ihn nicht als Streetstyle-Fotografen engagieren soll...
    crogs, crocs, ärgere mich, dass das jetzt - dank Euch - in meinem Hirn festhängt