Gewinnaktion: Dunkelblauer Trench von Blauer

Das Wetter schreit nach einem blauen Trenchcoat!
Nachdem Jérôme so ausführlich und investigativ über Herrenjacken von Blauer USA, dem offiziellen Ausstatter von Ordnungskräften, berichtet hat, dürfen wir nun etwas aus der aktuellen Frühjahr/Sommerkollektion 2010 verlosen. Ich entschied mich für einen Damen-Trenchcoat in Dunkelblau, den ich selbst gern hätte...
Er kam in Größe S bei mir an und er sitzt wie angegossen. Für Frauen & Mädels mit einer Konfektionsgröße 36 bis 38 ist er perfekt, auch mit Größe 34 dürfte man mit ihm zurechtkommen. Der Wert: über 400 Euro!
Material: 100 Prozent Polyester.
Weil wir bei der letzten Gewinnaktion von Euren Stylingideen so begeistert waren (Rock von Narciso Rodriguez), gewinnt diesmal wieder die beste Stylingvariante. Der Gewinner wird Montagnacht bekannt gegeben und allein nach meiner ganz subjektiven Meinung ermittelt. Corinna, Schluppenbluse ist diesmal nicht so ausschlaggebend - würde zwar auch passen, aber da gibt es bestimmt noch besserer Ideen...
Foto: modepilot/modejournalistin
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • kat sagt:

    trenchs in beige und dunkelblau sind klassiker und passen ja im prinzip zu allem. aber hier mein frühlingsoutfit: leichtes seiden-kaschmir pullöverchen in schwarz mit rundhalsausschnitt mit statementkette (und bei wind nem bunten seidenschal) zu roter high-waist wildledershorts, blickdichten schwarzen strumpfhosen und ankle boots ebebfalls schwarz aus ponyfell mit crepe-wedges. hatte ich gestern mit nem beigen trench an, sah nett aus, wär mit nem blauen viiiiiiiieeel besser!

    LG


  • Charlotte sagt:

    Wunderschön!

    Mein Vorschlag zu dem blauen Trench: Eine graue, enganliegende Hose (ganz vllt. noch ne graue Jeans), dazu schwarze Dandyschuhe mit Budapester-Lochmuster und einem weißen, weitfallenden Cashmerepullover mit V-Ausschnitt.

    Für das Frühlingsfeeling dazu ein sehr langer, buntgeblümter Seidenschal und eine dunkelblaue Wildlederclutch in Übergröße. Falls das Wetter mitspielt noch eine schicke Pilotensonnenbrille 🙂


  • fine sagt:

    Wow! Ist der schön. Hätte ich gerne an meiner Garderobe hängen, deshalb also mein Stylingvorschlag (mit Dingen, die ich im Schrank habe):

    _ knallrotes, relativ enges Seidenkleid, das bis knapp übers Knie geht (oder unters Knie? Also, ich meine die kürzere Variante).

    _ blaues Strickjäckchen darüber, falls es noch ein bisschen kühler ist

    _ keine Strümpfe

    _ dunkelblaue, ganz einfache Pumps


    Accessoires:

    _ rote Clutch

    _ Pferdeschwanz

    _ meine liebste silberne Kette (wenngleich Gold auch gut passen würde!)


    Möglichkeiten zum Tragen:

    _ Frühstück gehen an einem netten Frühlingsmorgen

    _ Job

    _ ...


    Achso, meine zweite Stylingvariante: helle Jeans, weißes T-Shirt, Chucks, Trench drüber - fertig.
  • Jana sagt:

    echt schön 🙂

    möglichkeiten zu tragen : immer und überall.

    dazu entweder jeans und higheels oder ein klassiches kleid

    der trench ist einfach das perfekte kleidungsstück und gerade in diesem blau! ein traum 🙂


  • Dany sagt:

    oh der ist aber schön! Ich liebe blau!

    Kombinieren würde ich dieses Schätzchen

    1. in der Übergangszeit zu

    - dunkelblauen Jeggings

    - einem weissen Marine-Streifen Langarm Shirt

    mit grauen Velour Ballerinas und einer langen goldenen Kette sowie meiner blauen studded Ledertasche.

    und 2. für die etwas wärmeren Tage

    zu einem

    -Shirtkleid mit cognac farbenem Taillengürtel

    und Wedges....

    und desweiteren würden mir natürlich noch tausend weitere Möglichkeiten einfallen, aber dann sitze ich noch bis Montagnacht hier! 🙂


  • Ina sagt:

    einen ganz ähnlichen blauer-trench hätte ich mir letztes jahr auch schon fast gekauft, aber gewinnen ist natürlich viel schöner 🙂

    ich würde ihn tragen mit beigen chinos, einem hellgrauen kurzärmeligen cashmere-pullover, der kragenkette, die heidi klum in der 2. folge von gntm bei der zugchallenge an hatte (sorry, aber die kette war echt cool :D) und den lanvin pompom flats.

    für das outfit muss es nurnoch ganz schnell ein kleines bisschen wärmer werden!


  • Corinna sagt:

    Jaja MJ, ich verstehe schon, diesmal keine Schluppenbluse. Da du mich ja quasi aufgefordert hast mache ich sogar mit und schlage meinen persönlichen Favoriten, die blau-pink Kombination vor. Lass mich überlegen. Aviator, Louis Monogram Shawl in PINK, weißes Männerhemd + Cashmere-Leggings, dazu graue Lanvin Schläppchen und graue Miu Miu Hobo. Und Milan, so würdest du mich bei Douglas am Bahnhof wenigstens erkennen.
  • konstanze sagt:

    so lange noch ein wenig wind weht: zu einem grauen Rollkragenpulli, grauer jeans und blauen wildlederballerinas. dazu Silberketten und Armreifen.
    wenns noch ein bisschen wärmer wird: hochhackige braune Steifel und ein kurzes braunes Kleidchen, dazu ein blaues Halstuch.
    zum übern flohmarkt schlendern: meine alte, farbbefleckte dunkelblaue Jeans, ein weites weisses tshirt in die hose gesteckt, ein brauner Gürtel und braune sneaker. oh und eine große Sonnebrille dazu 😀 (oder alternativ: eine bunte weite sommerbluse, mit flipflops... )
    der Mantel ist traumhaft 😮 🙂
  • Christin sagt:

    Bei mir würde der Trenchcoat fast täglich zum Einsatz kommen da er einfach universell einsetzbar ist.

    Kombiniert würde er hauptsächlich zu schwarz, da ich fast nichts anderes trage, wobei ich finde das der Marine Look bei dunkelblauen Trenchcoats auch immer recht interessant wirkt.

    Jedenfalls würde ich zu dem Trenchcoat ein enges schwarzes Top tragen dadrüber ein paar Highwaisted Ledershorts, die oversized sind und nur ganz knapp unterm Trench hervorgucken. Über das Top würde ich noch einen kurzen Schwarzen und recht enganliegenden Cardigan tragen da es für 'bloß' ein Top wohl doch noch zu kurz wäre.

    Das Leder der Shorts würde ich mit einer meiner Spitzenstrumpfhosen auflockern die ich unter den Shorts tragen würde.

    Dazu würde ich dann noch schwarze Wedges (Leder), eine schwarze XXL-Bag ebenfalls Leder, Silberschmuck, einen großen dunkelblauen Seidenschal und bei derzeitigem Wetter eine schöne größe Schwarze Sonnenbrille im Stil der Wayfarer von Ray Ban.


  • Kathrin Bierling sagt:

    milanoffice, parisoffice, ich wage eine Leseranalyse: 80 Prozent der Modepilot-Leser arbeiten als professionelle Stylisten oder sind so kundig, dass sie dies tun könnten.

    @kat Danke für diese Stylingidee! So würde ich den Trench jetzt am liebsten spazieren tragen, aber er soll ja neuwertig bleiben...


  • Leo sagt:

    Also nach etwas grübeln hab ich jetzt eine Idee im Kopf, die ich am liebsten direkt realisieren würde 🙂

    Blaue Kniestrümpfe, so das die Beine noch etwas von den ersten Sonnenstrahlen abbekommen und dazu diese tollen MiuMiu Bowpeeptoes in grau...

    Die Farbe mit einem süßen high waisted skirt aufgreifen und einfach eine schlichte Bluse oder ein T-Shirt reinstecken !


    Das ganze wird mit ein bisschen hochwertigem goldschmuck und einer Miu Miu Bowbag in grau abgerundet abgerundet.
    Als kleiner Farbtupfer darf jetzt noch ein schöner roter Pashmina oder wenn man noch Geld über haben sollte, einer von diesen tollen Louis Vuitton Monogram Shawls in "pomme d'amour" um den hals geworfen werden 🙂
  • Beate sagt:

    Stimmt, Modejournalistin, das ist alles zu professionell!

    Außerdem ist Größe 34-38 für mich etwas knapp, aber trage Jacken und Mäntel gerne spack! Schade, dass es kein Herrenmantel ist. Muß meinen Stylingtipp etwas ändern, meine Vision wäre zu nah an Charlottes Tipp. Deshalb etwas anderes mit Sachen aus meinem Schrank: Oberteil so unsichbar wie möglich, entweder Nude-Töne oder soviel Dekoltée, dass man kein Shirt o.ä. erkennen kann. Sehr schmale dunkle knielange Anzughose. Zweifarbige echte Seiden-Kniestrümpfe in schlamm und grün, ein großes dünnes Ethno-Look-Seidentuch mit handgesticktem Blumendekor als Kopfturban geschlungen und darauf ein großer steifer Leinenhut. Sommerhandschuhe in blassgrün aus Wildleder. Schwarze Absatzschuhe nach Budapester-Art. Kein Schmuck. Pink-rote Lippen, dunkles Augen-Make-up.


  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    schöne vorschläge bisher. wenn auch oft nach dem motto 'einfach alle lieblingsteile der modepilotinnen aufzählen und man ist eine runde weiter'. meine persönliche lieblingskombi blau-pink kam auch schon. eine stylingvariante die noch nicht kam, aber auch gut funktioniert: nackt aus dem bett, direkt in den trench. zuknöpfen nicht vergessen. der trench funktioniert auch ohne weitere teile sehr gut. für die exhibitionisten unter euch.
  • Kathrin Bierling sagt:

    @Mademoiselle Tamtam Du liegst ganz weit vorne - ganz einfach deshalb, weil Du die Spielregeln so gut erkannt und formuliert hast 😉
  • hanna sagt:

    Mhmm schade schon genannt, aber der Trench funktioniert wirklich pur am besten...ganz nackt drunter muss ja nicht sein, vielleicht ein schönes schlichtes Kleid in der neuen Trendfarbe Kamel und dazu gaaaaanz hohe Heels in der gleichen Farbe!!
  • svenja sagt:

    Also:

    mein altes "The Smiths"-Band T-Shirt (schwarz)

    schwarzer highwaisted Minirock mit Schleife hinten am Bündchen

    schwarze, ganz schlichte flache Overknees von Barbara Bui

    Leggings in schwarz aus dünner Baumwolle von Humanoid

    dazu noch meine schwarze, grosse Tasche von Stella McCartney mit goldenen Nieten


  • Tina sagt:

    Ich will ihn gar nicht. 😀
  • Daniela sagt:

    Ein blauer Trenchcoat schreit ja förmlich nach einem Marine-Outfit!
    Meine Lieblings-Kombination:

    - Klassisches Blau-weiß gestreiftes Rundhals-Shirt, locker geschnitten

    - dunkelblaue High-Waist Shorts

    - Wollweiße blickdichte Strumpfhose

    - beige Schnür-Wedges aus Wildleder


    Accessoires:

    - kleine feine Goldkette mit Mini-Anker-Anhänger

    - schlichter goldener Armreifen

    - Vintage-Gürtel in Cognac-braun um die Taille zu betonen

    - Shopper in Vintage-Optik,ebenfalls in Cognac-braun


    Haare:
    - lockerer gebundener hoher Dutt,bei dem einzelne Strähnen heraus fallen
    Make Up:

    - einfaches Basic Make-Up, mit leichtem Bronze-Teint

    - "Gabrielle" von Rouge Coco


    Oh man, habe ich Lust auf den Frühling!!!!!!
  • AnneI sagt:

    Hallo,

    Ich würde auf einen ersten Einsatz über Ostern auf Norderney hoffen.

    Mit ausnahmsweise flachen Schuhen, hochgekempeelter Jeams, cognac braunem Ledergürtel, weiser Bluse, Schal und Trenchcoat würde ich dann einen Spaziergang am Stand wagen!

    Nach dem Kurzurlaub würde er denn mein Begliter zur Uni und zur Arbeit und würde toll zu meinem Lieblingskleid(apricot) passen!

    Die beste Idee hatte aber wirklich "Mademoiselle", wenn die ihn nicht bekommt, würde ich mich opfern!


  • ille* sagt:

    *Lebe lieber ungewöhnlich*

    - schwarz-weiß gestreifte, blickdichte Strumpfhose

    - schwarz-weiß gestreiftes, langärmeliges Kleidchen

    - rote Sandalen, Keilabsatz


    Accessoires

    - Haarreif, bespannt mit rotem Satain

    - Handtasche, Leder, schwarz mit weißer, geometrischer Klappe

    - "Buddy"- Sonnenbrille, Schachbrettmuster schwarz-rot


    i-Tüpfelchen
    Nagellack, marine (passend zum Trench)
    schaut mal...
    http://illegehtstyle.blogspot.com/2010/03/beetlejuice-ist-da.html
  • surface to air sagt:

  • surface to air sagt:

    mein stylingvorschlag:

    *http://www.mytheresa.com/shop/ZIPPER-DETAIL-TOTE-p-10559.html


    *http://www.mytheresa.com/shop/SIMPLE-KID-PUMPS-p-3373.html
    *http://www.mytheresa.com/shop/STRAWBERRY-BAUMWOLL-SCHAL-p-10547.html
    *http://www.mytheresa.com/shop/THE-SHANE-CIGARETTE-JEANS-p-11305.html
  • surface to air sagt:

    ich habe das oberteil vergessen:

    *http://www.mytheresa.com/shop/VOLANT-DETAIL-T-SHIRT-p-10227.html


  • Deike sagt:

    hehe, mademoiselle tamtam, zieht einfach mal nur unterwäsche unterm Mantel an. Ich glaube, im Dunkeln hätte ich Angst vor ihr.
    Ganz in Trenchcoatmanier, würde der Trench bei mir ganz natürlich und casual rüberkommen. Mit Acne-Atacomawedges in grau, schwarze Skinnyjeans und ein weißes semitransparentes Herrenhemd. Dazu eine hübsche, zarte Kette und einen lockeren Chignon. Ohja, dazu NATÜRLICH eine Hermes-Kellybag in schwarz. Ohne Schal, weil ich in meinen Gedanken keinen Wind und kein Unwetter zulasse, sondern nur wunderschönstes Frühlingswetter!
  • Hjoerdis sagt:

    Trenchcoat und Kleid gehören einfach zusammen, weil dann die Kleider so hübsch unter dem Mantelstoff hervorgucken.

    Also würde ich den Trenchcoat tagsüber mit diesem wahnsinns Kleid von Christopher Kane tragen:

    http://www.net-a-porter.com/product/64081

    Dazu dann noch diese Alexander McQueen ankle boots

    http://www.net-a-porter.com/product/60247

    die haben genauso raffinierte Cut-outs wie das Kleid.


    Abends würde ich den Mantel mit einem Kleid von McQueen tragen, wie z.B. diesem hier

    http://www.vogue.de/fashion-shows-slideshow_old/Fr%25C3%25BChjahr%2B2008/Alexander%2BMcQueen/0/0/0/0/1/1/1/1/113817/8/84/

    dazu noch ein paar von diesen Haarspangen

    http://www.style.com/slideshows/fashionshows/S2006CTR/CHANEL/DETAILS/00580m.jpg

    und gegen zuviel Lieblichkeit:

    http://2.bp.blogspot.com/_vKAnIEHq1dc/SN-GcbWLApI/AAAAAAAACXs/FllSEjNE4to/s400/208024CDG3G9081_1.jpg


    Dazu nackte Beine und vielleicht noch ein Regenschirm gegen den english summer rain
  • Chris sagt:

    weiß-weiß-violett:

    weiße, hohe (feinere) Sandaletten mit schmalem (ca. 2,5 x 2,5) beigen Absatz (mit Musterung eventuell Kork etc.)

    (Zehnägel lackiert mit Chanel 505 oder O-P-I “Over the Taupe”)


    weiße (hartes Weiß) hochgeschnittene 5-pocket-Hose
    violette schlichte, schmale Tunika oder klassische, figurbetonte Bluse
    dunkelblauer Blauer Trenchcoat (vorausgesetzt er hat den Farbton wie oben angezeigt 😉
  • kat sagt:

    @modejournalistin

    gerne! und ich bin mir sicher du hast auch einen passenden 😉


  • Lisa sagt:

    Ich würde ich zu dem Trench dieses Kleid von Chanel tragen:

    http://www.vogue.de/fashion-shows-slideshow_old/0/Chanel/0/0/0/0/1/1/1/1/394722/56/84/

    darüber dann den Mantel, an den Füßen Wedges:

    http://www.bottegaveneta.com/shoponline/womens/shoes/?region=US#/?page=0&productId=747945f6-702f-4f1a-b82c-35af115e9760

    eine Bottega Veneta Tasche:

    http://www.bottegaveneta.com/shoponline/womens/iconhandbags/?region=US#/?productId=f226731c-c1de-4a75-ac29-92b426401c55

    gefüllt mit hellrosa Rosen und einer Flasche Champagner 🙂

    und den Trench offen lassen!


  • Nama sagt:

    Ok, ich mach mit. Und erhöhe den Schwierigkeitsgrad: Nur Klamotten aus meinem Kleiderschrank (Wirtschaftskrise, Studentenbudget) und tragbar für Schwangere im fortgeschrittenen Stadium (persönliche Umstände). Nach der Geburt krieg ich den Mantel bestimmt auch zu 🙂
    Zur besseren Illustrierung dazu jeweils die Ergebnisse einer halsbrecherischen (Leiter+7-Monatsbauch) Fotoaktion des heutigen Morgens. Der Bauch wurde freundlicherweise von zwei Kissen nachgestellt.

    Die lässige Frühlingsvariante [Zum Kinderwagen-Probeschieben, nach Second-Hand-Stramplern auf dem Flohmarkt suchen oder Kaffeetrinken nach dem Schwangeren-Yoga]:

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/500302/2/1#texttitel

    - hochgekrempelte Boyfriend-Jeans (C&A Umstandsmode)

    - schwarzes Spaghetti-Stretch-Top (H&M)

    - darüber blaues Top mit weißer Spitze (Mrs. Hippie)

    - hellgraue, dünne, knielange Baumwolljacke (Hunkemöller) mit Kirsch-Button

    - rot-blau karierter Seidenschal (Flomarkt)

    - grau-gelbe Sneakers

    - große Sonnenbrille mit Goldrand (Fielmann)

    - rote Kreolen

    - senfgelbe, beutelige Tasche (S.Oliver)


    Die schicke Variante [Zur Buchmesse-Lesung, Theater-Premiere oder zum Restaurant-Besuch. Man muss ja noch alles mitnehmen]:

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/500302/3/1#texttitel

    - schwarzes, knielanges Stretchkleid (H&M)

    - grau-schwarz gemusterter Schal (Geschenk)

    - cremefarbene Spitzen-Leggings

    - kniehohe, rotbraune Lederstiefel (Ecco, auf Empfehlung von parisoffice https://www.modepilot.de/?p=46827)

    - türkisfarbene Clutch


    Die Sommervariante [kinderwagenschiebend durch den Park, eisessend am See, den Trench in die große Tasche gestopft, falls es kühl wird]:

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/500302/4/1#texttitel

    - gelbes Kleid mit rosa und grünen Blumen (Mango Jeans)

    - brauner Gürtel (Hochschwangere lassen den einfach weg)

    - pinkfarbener Baumwollschal

    - braune, runde Ohrringe

    - Haarband mit zwei kleinen gelben Kullern (keine Zeit mehr zum Frisieren)

    - grüne Ballerinas (Görtz)

    - übergroße Stofftasche mit bunten Blumen und brauner Kordel (gekauft in Barcelona; Platz für Babykram, Trench etc.)

    - Lederband mit Blumenanhänger

    - roter Fächer

    - Sonnenbrille mit Goldrand (Fielmann)

    - dunkelblauer Kurzarm-Body Größe 56 (Kaufhaus Salling Dänemark)

    - türkisfarbene Ohrclips

    - golde Kette mit kleinem Anhänger


    w.z.b.w: Dunkelblauer Trenchcoat passt zu allem. Auch zu Schwangeren.
  • Tinchen sagt:

    ich kann mir dazu gut vorstellen eine weiße Chino-Hose, zB von Monochrom 7/8 gekrempelt,

    Isabel Marant zart gestreifte Seidenbluse

    dazu Ankle Boots mit Peep Toe von Gianvito Rossi in Rauhleder (hellgrau)

    ---und vielleicht noch car gloves im gleichen hellgrauen Ton


  • Sabine sagt:

    Hmm... Mit Rücksicht auf den aktuellen Inhalt meines aktuellen Kleiderschranks würde ich Pumps (schwarz), graue JBrand-Röhre, weißes, mehrlagiges, ärmelloses Shirt von COS und eine nudefarbene längere Strickjacke (je nach Wetterlage) tragen. Dazu den obligatorischen Schal in grau (rund gewickelt).

    Und weil ich dann ja das Thema "Trench" schon durch hätte, würde ich mein Budget für April in eine passende Begleit-Handtasche investieren. Ganz oben auf der Liste: die Proenza Schouler PSI Satchel... ;o)


  • Nama sagt:

    Mein Beitrag wartet immer noch auf Freischaltung.... 🙁
  • Kathrin Bierling sagt:

    @Nama Ja, lustig! Auf so einen langen Kommentar muss man uns erst aufmerksam machen - es war der einzige, der nicht automatisch frei geschaltet wurde!
  • malte sagt:

    Rote Lippen. Dazu dunkelblonde mittellange Haare, auf denen ein seidenes Kopftuch adrett drapiert ist. Dieses darf durchaus in einem schönen Bronzeton gehalten sein, welches durch eine Seidenmalerei im leicht floralen Stil (evt. ein dunkleres grün) perfektioniert wird. Güldene, filigrane Ohrringe ergänzen den Rest des perfekten Gesichteindrucks.

    Unter diesem Trench trägt die Dame von Welt Einen angenehm weichen Kaschmirpullover in einem klassischem. dunklerem beige gehalten. Man könnte diesen Farbton schon fast als sandfarben bezeichnen.

    Der Pullover glänzt in meinen Augen vor allen Dingen durch eine figurbetonte Passform.

    Über diesem beigen Pullover wiederum wird der Trench offen getragen, dessen offene Lockerheit ergänzt die Figurbetontheit des Pullovers perfekt.

    Untenrum ist nun fast freie Wahl gegeben, die Dame meiner Träume würde hier nun wohl einen rot/bronze/dunkelgrün karierten Rock anziehen, der den Farbton des Kopftuches & der Lippen wiederaufgreift.

    Zu guter Letzt würde diese Dame als Schuhwerk ein paar dunkelbraune, offene Wedges, wodurch man die rot lackierten Zehennägel sieht, mit 10cm Absatz tragen. Santoni hat z.b solch ein wunderschönes Modell.


    beste Grüßé.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Hilfe, Hilfe! Ich bin überwältigt, überwältigt von Namas wunderbaren Aktion: Sie postete Fotos ihrer Looks auf jetzt.sueddeutsche.de für uns. Und drapierte sogar Tulpen dazu!

    Was die Looks angeht, bin ich nach wie vor von kats Idee begeistert, aber auch von Tinchen, Hjoerdis, Sabine,....

    milanoffice, was meinst Du?

    (parisoffice muss stillen)


  • Laura sagt:

    rote Lackballerinas, wollweiße Spitzenstrumpfhose, dunkelblauer kurzer glockiger high-waist Rock mit weißer Paspelierung, schmaler roter Gürtel, einfaches weißes Top/T-Shirt, blaues Tuch mit weißen und roten Punkten um den Hals gekontet (so Stewardess-50er Jahre-like*g*) und - ein bisschen Kitsch muss sein - rote Schleife ins Haar.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Entscheidung ist gefallen: Da milanoffice und parisoffice nicht erreichbar sind und ich mit dieser schweren Entscheidung allein gelassen werde, muss ich zunächst einmal sagen, dass ich am liebsten fünf Mäntel zu vergeben hätte! Nama hätte einen für eine schöne Aktion verdient (schick mir doch bitte Deine Postanschrift an modejournalistin@modepilot.de, dann bekommst Du einen "Trostpreis"), an kat, Hjoerdes, Chris und mich hätte ich auch gern einen vergeben, ach, eigentlich an jeden von Euch, sogar an Tina und Corinna. Da es nur einen Sieger geben kann, habe ich mich an meiner Vorstellungskraft und diesen gelben Sternchen orientiert: "Tinchen" hat gerade als Einzige fünf davon, Tinchen, Du bekommst den Blauer Trench. Deine Postadresse, bitte, auch an modejournalistin@modepilot.de

    Großes Dankeschön an alle fürs tolle Mitmachen!


  • Chris sagt:

    Schade! Ich bin nicht vom Fach, komme aus einer ganz anderen Ecke und gerade deshalb schaue ich hier gerne immer wieder einmal vorbei.

    Da ich gerne den Dingen auf den Grund gehe, würde mich jetzt doch interessieren, wer die Sternchen setzen darf? Auch die Bewertungsangaben selbst sind für mich nicht ganz schlüssig?


  • Kathrin Bierling sagt:

    @Chris Die Sternchen sind Teil einer neuen Software - auch für uns neu. Ich kann keine vergeben, leider. Ich glaube, dass es alle können, die nicht eingeloggt sind/kommentiert haben.

    Was meinst Du mit "Bewertungsangaben"?

    Bei meiner Bewertung waren sie nur das Zünglein an der Waage. Ich konnte mich nicht zwischen kat und Tinchen entscheiden...


  • Chris sagt:

    Vielen Dank für die prompte Anwort!! Nein, nein, es geht mir nicht darum, das Ergebnis anzugreifen ... tut mir leid, falls ich diesen falschen Eindruck erweckt haben sollte ... das ist bei mir reines Interesse oder Neugierde!

    Rating: 1.5/5 (2 votes cast)

    Rating: -2 (from 2 votes)


    Heißt das 2 von möglichen 5 Stimmen haben gevoted und zwar negativ? Kann eigentlich nicht sein, in diesem Falle gäbe es ja keine Sternchen usw. ...

    Ich werde das nächste Mal wieder mit dabei sein, vorausgesetzt ich bekomme die Aktion rechtzeitig mit.

    Bis dahin wünsche ich eine gute, erfüllende, kreative Zeit!


  • Corinna sagt:

    Was heißtn hier SOGAR?????
  • Kathrin Bierling sagt:

    Corinna, Familienmitglieder dürfen bei Verlosungen nie mitmachen, bzw. gewinnen - das wäre doch unfair!
  • mainlandoffice sagt:

    'tschuldigung, ich hätte gerne mit entschieden, aber ich habe das datum verpeilt. bei mir gab es ein kopf-an-kopf-rennen von nama und tinchen. so gesehen, hat MJ doch weise entschieden...
  • Corinna sagt:

    Aber ich würde doch so gerne mal die ganzen Empörungskommentare lesen wenn ich was gewinne... hehe
  • mainlandoffice sagt:

    corinna, in unseren herzen gewinnst doch sowieso immer du.
  • Chris sagt:

    Hey Leutchen, wenn Ihr nicht mal Eure eigene Programme richtig kennt und dann auch noch als Blockbetreiberinnen eigene Dates verpeilt, dann kann ich nur sagen: höchst unprofessioniell!
    Nichts für ungut, ich bin dann mal (für immer) weg 😉
  • Corinna sagt:

    Milan, wie pathetisch von dir. Ich bin regelrecht gerührt.
  • mainlandoffice sagt:

    wie, chris? du musst bleiben.

    dafür erkläre ich jetzt auch das rating - nur für dich exklusiv:


    wir nutzen als bewertungs plug in seit neuestem gd star rating:

    das sind zwei getrennte ratings einsetzbar (so wie bei uns). du kannst entweder sternchen vergeben (jeweils für den post oder kommentare) und/oder daumen hoch ( ) oder daumen runter (-) wählen. bei den sternchen wird dann ein durchschnittswert der sternchenvergabe ermittelt; bei den daumen wird ganz stupide gezählt, beispiel: 1 bei 3 votes heißt, dass drei leute abgestimmt haben, zwei mit " ", einer mit "-" (2 minus 1 gleich 1); oder 0 (2 votes): zwei haben abgestimmt, einer mit , einer mit -; ergibt dann 0 ( 1 -1= 0).


    und verpeilt bin ich nur bedingt: wenn wir hier verlosungen machen, ist immer einer von uns dreien dafür zuständig - und der kümmert sich dann auch um die abwicklung, entscheidungsdatum, zusendung etc., in dem fall die frau modejournalistin.
    so, das klingt doch jetzt höchst professionell, oder?
  • Pepe Burkhardt sagt:

    Das mit diesen Sternchen finde ich ja irgendwie ganz nett, dennoch glaube ich, dass jeder (mich mit eingeschlossen) dazu neigt, schnell mal etwas zu drücken, ohne jedoch eine Begründung abzuliefern. Ich hoffe, die großartigen Kommentare mit Unterhaltungswert werden im Laufe der Zeit nicht verebben.