Virginie Ledoyen für IKKS

Virginie Ledoyen war die Traumfrau alle Teenies als sie sich im Jahr 2000 in The Beach am Strand räckelte, dann bekam sie ein Kind, wurde dicker und bewies ein unglückliches Händchen für Filme mit C- und D-Charakter. Ich erinnere mich noch an einen furchtbaren Kinoabend, bei dem ich mir sie und Lou Doillon in einem Gespensterfilm ansehen musste. Den Namen des Films habe ich vergessen, nein besser, ich habe ihn bewusst aus meinem Gedächtnis gelöscht.
Seit geraumer Zeit tummelt sich Virginie nun aber wieder bei den Chanels Shows in der Front Row, sie hat ihre alte Figur wieder und ist damit als Rolemodel wieder interessant für die Schlankheits verliebten Franzosen. Die französische Marke IKKS hat gleich mal zugegriffen und die Ex-Traumfrau in ihre aktuelle Werbekampagne gesteckt.
Ihr männliches Pendant ist Vincent Perez. Der hat irgendwie die gleiche Filmkarriere hinter sich wie Virginie. So gesehen passt das.
Fotos: Scan der Anzeige, Fotograf: Nathaniel Goldberg
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare