Label(lo)-Mania

Ha ha! @c "labello...niemals" nimmst Du sofort zurück! Ich bin nämlich nicht die Einzige, die auf den guten alten Lippenpflegestift zurückgreift: Der Kollege von www.tooposhtopush.twoday.net sah die blauen Labellos bei den Modeschauen für Herbst/Winter 2010/11 und erklärt sie sogar zum neuen "Must-have" der Moderedakteurinnen. Was sagst Du jetzt?
Foto: screenshot von tooposhtopush.twoday.net
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Maike sagt:

    Endlich hat es jemand erkannt. Ohne Labello geht es nicht. Jede meiner Handtaschen wird von einem bewohnt. Ich bevorzuge aber den weißen Labello. 😉
  • c sagt:

    ich bleib dabei..niemals.
  • dafo sagt:

    Weleda, Everon Lippenpflege geht auch. Habe ebenfalls keine persönlichen Interessen der genannten Firma irgendeine Werbung zukommen zu lassen. Reiner Erfahrungswert bei sehr, sehr trockenen Lippen.
  • Falk D. sagt:

    Ich bin vielleicht als mit weniger X-Cromosonen ausgestatteter nicht qualifiziert, aber ein Teil meiner Daybags und Messengers (für die Herrenhandtasche bin ich als Pullover- und Karohemdträger absolut inkompatibel) enthält je eine Tube Blistex Rettungsbalsam und bald wieder eine mit Lichtschutzfaktor.