Haute Couture: mein Lieblingsbild

Das ist mein Lieblingsbild der Haute Couture Woche:
Die Erklärung zum Bild: Arielle Dombasle versucht Gaultier zu küssen. Doch der wirkt steif und macht gute Miene zum bösen Spiel. Jean-Paul, der sonst immer gerne sich umarmen lässt und generös Küsschen verteilt, ist von Dombasles mexikanischem Temperament (sie ist in Mexiko aufgewachsen) scheinbar doch etwas überfordert.
Falls jemand die Dame nicht kennen sollte: Arielle Dombasle ist Sängerin, Schauspielerin, die zweite Frau des Philosophen Bernard Henri Lévy (Das ist der, der selbst mit 60 noch sein stets weißes Hemd bis zum Bauchnabel offen trägt, aber echt was im Kopf hat.) und sie rühmt sich, die schmalste Taille von ganz Paris zu haben. Das stimmt allerdings. Und das in ihrem reifen Alter. Nein, die Dame hält sich super, was ihren Körper betrifft (sie schwimmt täglich), aber das Gesicht reift schlecht, finde ich. Auch deshalb, weil sie sich immer noch dem Jugend-Touch geben will, statt sich altersgemäß herzurichten.
Ich habe Arielle mal interviewt - im Ritz und Bernard kam dann auch vorbei. Oh mein Gott, kann ich Euch erzählen. Selten ein so bizarres Interview geführt. Sie ist total affektiert. Eigentlich schade, denn ich denke, das ist nur ihre Masche. Die Frau spricht 4 Sprachen fließend, tanzt, singt gar nicht schlecht und doof kann sie nicht sein, weil sonst Lévy längst das Weite gesucht hätte. Man möchte deshalb Arielle manchmal sagen: "Mädel, hör auf, Dich so komisch zu benehmen und sei endlich mal Du selbst. Dann küsst Dich vielleicht auch Jean-Paul (Gaultier)."
P.S.: Die Kollektion folgt. Viva Mexiko!
Foto: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare