Haute Couture: Alexandre Vauthier

Alexandre Vauthier haben wir hier auf Modepilot bereits als interessanten Newcomer vorgestellt und deswegen schauen wir auch mal, was er für die aktuelle Saison abgeliefert hat. Es ist eine dritte Saison.
Mal abgesehen davon, dass er den Schulterpolstertrend Haute-Couture-mäßig überzeichnet und damit mich an eine alte Viktor&Rolf Kollektion erinnert, richtet er sich mit seiner Kollektion an eine starke und bestimmte Frau.
Uni-Stoffe, leichte Dekoration und eine Silhouette nah am Körper verleihen dieser Kollektion den nötigen Sex-Appeal.
Er spielt ein bisschen mit der Strenge der 90er, gemixt mit dem Glamour der 70er.
Ich bleibe bei meiner bisherigen Meinung, dass man Alexandre weiter im Auge behalten sollte.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • kelleroffice sagt:

    definitiv:)
  • Tina sagt:

    Gefällt mir sehr.
  • Patrizia sagt:

    GENIAL!!!!
  • Ariana sagt:

    Ich mag diese Kleider - sehr streng und dennoch sexy - extravagant und doch fast schon tragbar - wow!
  • dafo sagt:

    tragbar doch nur, wenn man so eine ausgefallene Figur hat wie das Model mit dem tiefen Ausschnitt und dem guten aber auch "tief angelegten" Busen.....
  • Sibel sagt:

    Tief angelegter Busen? Wenn du die Dame in Seegrasgrün vom ersten Bild meinst: Ihre Brüste sind nicht tief angesetzt, sondern ihre Schulterlinie ist durchs Kleid 10cm nach oben gezogen. Dadurch wirkt der Abstand zwischen zur Brust etwas länger.
    Das musste gesagt werden, ehe es heißt, der Vauthier castet im Brigitte-Pool.
  • No. 4 in Vauthier > -Mode-, Designer, Leute, Mode & Promis > Modepilot sagt:

    [...] neuem Album aus – und, welche Ehre für den Designer, sie trägt darauf eine Stola von Haute Couture Star Alexandre Vauthier. Man muss sagen, dass Rihanna hier ein bisschen schneller [...]