Haute Couture: Valentino's neue Kleider

Das Designer-Duo von Valentino, Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli, hatte mich bis dato nicht überzeugt. Die letzte Kollektion war recht schön, aber ein bisschen abgeguckt von rechts und links (hier geht es noch mal zur Kritik). Doch nun haben sie zu ihrem eigenen Stil gefunden.
Die Neon-Absätze und die Nieten-Handschuhe - das ist wahrlich modern und in dieser Form nie dagewesen bei Valentino. Grafik ist definitiv diesen Sommer ein starkes Thema und es freut mich aus zu sehen, dass die Haute Couture eben nicht nur Abendmode für Chiuri/Piccioli ist, sondern sie auch an den Tag denken.
Ob das nun noch was mit Valentino zu tun hat, stelle ich einfach mal als Frage in den Raum. Die Farben - ja, die teilweise schon. Und auch das rote Kleid gibt es noch und zwar schön modern definiert.
Einige Ausrutscher gab es allerdings auch. Überladenes Frou-Frou, das man beruhigt auch weglassen hätte können, denn es gab eh sehr viele Passagen, sprich Modelle.
Mein Star-Modell ist dieses:
Und auch das da ist sehr im Stil des Meisters und doch modern:
Ich finde, die beiden sind nun auf dem rechten Weg.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Hanna sagt:

    Endlich mal was positives über die Kollektion, hab bis jetzt leider immer nur negative Sachen gelesen. Finde sie auch richtig gut, auch wenn es nicht ganz valentinomäßig ist ;P
  • Ariana sagt:

    Ich finde die Schnitte richtig klasse - von asymmetrisch, luftig leicht bis zu knallig ist alles dabei - toll!
  • Sibel sagt:

    Hmmpf. Das rote Ding sieht aus wie etwas, was Doro Pesch sich für ihrem Auftritt auf einer Sexmesse hat schneidern lassen.
  • Steffi sagt:

    Ich schließe mich Hanna an, endlich mal was gutes über die Kollektion- und warum wird sie überall als Avatar-inspiriert bezeichnet? Weil ein, zwei Modells um die Augen blau geschminkt sind?

    Für mich war es die schönste und frischste der Paris Fashion Week, dieser Mantel im vorletzten Bild ist so genial!


  • jela sagt:

    Und ich frage mich was Alessandra Faacchinetti wohl macht.
  • Twitter Trackbacks for Haute Couture: Valentino’s neue Kleider > -Mode-, Designer, Haute Couture > Modepilot [modepilot.de] on Topsy.com sagt:

    [...] Haute Couture: Valentino’s neue Kleider > -Mode-, Designer, Haute Couture > Modepilot http://www.modepilot.de/2010/02/01/haute-couture-valentinos-neue-kleider – view page – cached Das Designer-Duo von Valentino, Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli, hatte mich bis dato nicht überzeugt. Die letzte Kollektion war recht schön, aber ein bisschen abgeguckt von rechts und links (hier geht es noch mal zur Kritik). [...]
  • Die suchenden Erben: Nina Ricci, Valentino > -Mode-, Designer, Fashion-Week > Modepilot sagt:

    [...] und Pier Paolo Piccioli langsam ein hoffnungsloser Fall. Nun hatten sie gerade ein bisschen den richtigen Weg eingeschlagen in der aktuellen Haute Couture Kollektion und nun kommt [...]