Edith & Ella aus Kopenhagen

Am Wochenende war ich in Kopenhagen. Eine schöne Stadt! Einfach durch die Straßen bummeln und tuffige Modeboutiquen mit Eigenmarke entdecken - Mode, von der wir sonst nur einen Ausschnitt in Boutiquen wie "Fräulein Sonntag" in Stuttgart präsentiert bekommen. Edith & Ella ist so eine Modemarke aus Kopenhagen. Ihr stimmiges Shop-Konzept auf der K?bmagergade 7:
Schuhe noch aus der Herbst/Winterkollektion
Oberhalb der Blümchentapete: Reling, bemalte Decke
Und die gute Nachricht für alle Homeshopper:
Onlineshop www.edith-ella.com/shop mit reduzierter Winterware
Edith & Ella wurde 2004 von der Modedesignerin Line Markvardsen gegründet, die ihre Marke (heute mit 12 Angestellten) nach ihren beiden Großmüttern Edith Moller und Ella Markvardsen benannte. Ihre Kollektionen sind mädchen- bis damenhaft: Schleifen/Schluppen, Seidenkleider, Wollstoffe mit Karomuster, knielange Röcke und Mäntel, kuschlige Strickware, viel Spitze und Verspieltes. Und die Preise sind dabei sehr fair.
Fotos: modepilot/modejournalistin (2), screenshots von edith-ella.com (3)
Photo Credit:

Kommentare

  • Sylvia sagt:

    Das Geschäft schaut super schnucklig aus! Ich liebe solche Stadtgeheimnisse :-).
  • Betsi sagt:

    Der Laden sieht wirklich fein aus. So ein richtiger Frauenladen mit Schnörkel und Rosa usw 🙂 Gefällt mir aber gut und ich würde auf reingehen, wenn ich in Kopenhagen wäre. Ich schau mir zwischenzeitlich mal den Onlineshop an.
  • Sibel sagt:

    Bitte regelmäßig solche Tipps! Dass Megan Fox für Armani räkelt steht überall. Dass Edith&Ella einen Besuch lohnt, hab ich heute nur bei euch lesen können. Danke!