Modepilot-Geschenke-Tipp: für Oma

Es geht hier ja nicht immer nur darum, sich zu beschenken zu lassen, sondern auch mal was für andere einzukaufen. Zum Beispiel für Oma. Falls sie um die 60 sein sollte, dann gibt es da ein Buch, was ihr Spaß machen könnte: „Ein Rabenaas wird 60“ von Henrike Müller-Moll. Die ist eine Modejournalistin aus Düsseldorf, die schon zwei Kinderbücher geschrieben hat und sich nun mit dem eigenen 60. Geburtstag auseinandersetzte. Daraus entstand das Buch.

Das da unten ist Frau Müller-Moll (Diese Doppelnamen werden ja immer seltener, oder? Da merkt man schon den Generationenunterschied.) und wie man sieht, ist sie nun über 60 und noch immer nicht in Beige gekleidet. Ich spaße etwas, aber es gab da mal vor laaanger Zeit einen sehr lustigen Artikel im SZ-Magazin über Beige als eternelle Modefarbe für Rentner.

Nun gut, Frau Müller-Moll ist noch nicht in Rente, posiert für die Buchvermarktung frech in Chanel-Jacke und Jeans, will keinen Beige-Total-Look, sondern… und nun folgt hier eine kleine Leseprobe, damit Ihr wisst, ob das Buch was für Eure Omi ist:

„Vor einigen Jahren noch hatte ich ausschließlich klassisch-elegante Stücke im Schrank. Aber seitdem ich Powerwalken, Schwimmen und Extensions für mich entdeckt habe, hat sich nicht nur meine Figur positiv verändert, sondern auch mein Kleidungsstil. Jetzt sind Jeans, abgefahrene T-Shirts, hippes Schuhwerk und fetzige Jäckchen angesagt. Ich habe es irgendwie genau falsch herum angefangen, ich hätte wohl früher auf peppig und dafür heute auf altersgemäße Klassik stehen sollen. (…) Ich muss nur aufpassen, dass ich nicht irgendwann wieder in Kniestrümpfen und Faltenröckchen herumlaufe.

Grundsätzlich ist es sowieso extrem schwierig, 60-Jährigen einen Kleiderstil vorzuschlagen. In allen Modezeitschriften hören die Empfehlungen nämlich bei 50 auf.“

Frau Müller-Moll liest im übrigen die Instyle, MJ, und auch Vogue und Elle und mir schrieb sie einer Mail zum Buch, dass sie „bekennender Lagerfeld-Fan (ich liebe ihn als Typ) , bzw. Chanel-Fan (ist), denn jede Frau zwischen 20 und 80 sieht mit einer Chaneljacke einfach nur stylisch, elegant und klasse aus„.

Das Buch, sicherlich nun kein literarischer Höhenflug, sondern eher eine nette, leichte Story über das Älterwerden, ist erschienen im Verlag Liber Libri Wien und kostet 17,80 Euro.

Fotos: Liber Libri Wien

6 Kommentare zu
“Modepilot-Geschenke-Tipp: für Oma”
  • „Informiere mich immer über neue Mode-Trends bei Euch und bin über den Geschenke-Tipp für die Oma gestolpert. Also nach Oma sieht die Frau aber noch nicht aus, deshalb habe ich das Buch für meine Mutter besorgt und die war dann total begeistert und hat beim Lesen dauernd laut gelacht, habe es dann auch gelesen und mich köstlich amüsiert. Danke für den coolen Tipp – aber: eher was für Mamas, als für Omas!“

  • Habe das Buch von einer Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen, weil ich gerade 50 geworden bin und ständig über mein Alter jammere. Wenn man das Buch gelesen hat, geht es einem gleich besser und ich werde jetzt auch versuchen, das Thema „älter werden“etwas humorvoller anzugehen. Aber warum haut Ihr eigentlich schicke Frauen mit einem Oma-Tipp so in die Pfanne?
    Ich fand das Buch jedenfalls klasse und empfehlenswert und werde es vielleicht Nena schicken, die ist ja jetzt auch Oma.
    Hoffentlich dürfen wir uns demnächst trotzdem noch über den Modepilot informieren, obwohl wir schon so alt sind, oder schickt Ihr uns auch in die Wüste?

  • @Melina: Wen hauen wir denn in die Pfanne? Oder stört das Wort Oma?
    Wer treuer Stammleser von Modepilot ist, weiß dass wir hier zu den wenigen Fashionblogs gehören, die Streetstyles von schicken, älteren Damen ablichten. 😉

  • Nein sorry, der Modepilot ist klasse und ich bin und bleibe ein treuer Fan. Mich irritierte nur der Ausdruck „Oma“, hat so einen altmodischen, negativen Touch und das passt ja weder zu Euch, noch zur optischen Erscheinung der Autorin. Eine elegantere Variante wäre hier sicherlich das Wort „Großmutter“ gewesen. Aber vielleicht wolltet Ihr ja nur witzig sein.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: