Karl Lagerfeld: Schwarz-weiß-klassisch-jung

Nachdem im Kommentar zum ersten Lagerfeld-Post H-C doch recht ruppig ("Und die Kollektion? Erste-Reihe-Tussis interessieren nicht.") darauf hinwies, dass wir erst über die Front Row berichteten, reiche hier nun die Modekritik nach. Und die ist: Alles beim alten bei Karl.
Die Kollektion ist Schwarz-Weiß, recht klassisch, aber auch jung durch viele Shorts.
Der erste Mantel hier gefällt gleich mal sehr gut.
Noch besser finde ich diese femininen Blusen (auch wenn sie ein bisschen overdone sind, aber das ist doch schon wieder lustig)
... und auch dieses Kleid.
Am Ende kam Silber zum Einsatz in Form von Dekoration, der einfach weiße Kleider aufwertet. Eigentlich müsste man in den Showroom gehen, denn meist steckt die Finesse im Detail bei Lagerfeld.
Übrigens: Die Wand hinter dem Catwalk bestand aus Lautsprechern, bei denen manche Karl hießen ;-)
Fotos: Catwalkpictures, Modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • H-C sagt:

    Lieben Dank!

    Werde leider immer ein wenig böse, wenn man auf den Marketingtrick mit den gekauften Stars eingeht...


  • Nicole sagt:

    Ich mag Karl Lagerfelds Design einfach und ihn eigentlich auch, egal wwas andere über ihn sagen.
  • Twitter Trackbacks for Modepilot > -Mode-, Fashion-Week > Karl Lagerfeld: Schwarz-weiß-klassisch-jung [modepilot.de] on Topsy.com sagt:

    [...] Modepilot > -Mode-, Fashion-Week > Karl Lagerfeld: Schwarz-weiß-klassisch-jung http://www.modepilot.de/?p=44168 – view page – cached Nachdem im Kommentar zum ersten Lagerfeld-Post H-C doch recht ruppig (”Und die Kollektion? Erste-Reihe-Tussis interessieren nicht.”) darauf hinwies, dass wir erst über die Front Row berichteten,... (Read more)Nachdem im Kommentar zum ersten Lagerfeld-Post H-C doch recht ruppig (”Und die Kollektion? Erste-Reihe-Tussis interessieren nicht.”) darauf hinwies, dass wir erst über die Front Row berichteten, reiche hier nun die Modekritik nach. Und die ist: Alles beim alten bei Karl. (Read less) — From the page [...]