Heritage oder harry touch?

Milan Fashion Week. Es ist 15 Jahre her als Liz Hurley im Sicherheitsnadel-Kleid von Versace für Furore sorgte und damit ihre Karriere (vom Model zur Schauspielerin) ebnete. Sie trug das schwarze Abendkleid damals auf der Filmpremiere "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ihres damaligen Freundes Hugh Grant und wird seither jährlich in den Skandalkleid-Listen geführt...
Jetzt zeigt Modedesigner Christopher Kane seine erste komplette Kollektion fuer Donatella Versaces wiederbelebte Versace-Schwesternlinie Versus: Eben dieses Flickzeug fuer kommenden Sommer. Man fragt sich: Läuft das jetzt unter "Heritage" (Erbe weiterführen) oder "harry touch" (gequältes Antasten)
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • herrcvona sagt:

    Ähm, täusche ich mich? Aber Christopher Kane, hat doch die Kollektion gemacht, und nicht die Versace...somit....HERITAGE!!!!
  • Nicole sagt:

    Von diesen Bildern kann mich höchstens das Kleid auf dem letzten Bild überzeugen. Das erste finde ich überhaupt nicht schön. Sieht aus wie der Versuch eines braven Mädchens punkig zu sein.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Kane ist der Designer, Donatella ist die Verantwortliche - schliesst "harry touch" nicht aus 😉