Eine Sexikone wird 75: Brigitte Bardot

Die ehemalige Schauspielerin Brigitte Bardot feiert heute am 28. September ihren 75. Geburtstag. Bon anniversaire, BB!
Mal davon abgesehen, dass Madame seit ein paar Jahren doch sehr verwirrt ist, ultrarechts wÀhlt, gegen AuslÀnder, Schwule und Obdachlose herzieht und auch sonst kaum einen Fettnapf auslÀsst, muss man zugeben, dass kaum eine andere Frau mehr Sex hatte als sie. Und ihr LÀcheln ist bezaubernd - und zwar noch immer. Die Tagesschau hat ihr Online ein nettes Portrait gewidmet.
Nicht vergessen sollte man aber auch, dass man Birgitte Bardot auch als eine Fashion-Ikone ehren muss. Denn erst sie machte Vichy-Karo-Kleider oder knappe Jeans-Shorts hoffĂ€hig. Auch verdanken wir ihr, dass wir heute in Hosen ins Casino von Deauville reinkommen. Strenge Rockpflicht herrschte da annodunnemal, bis Brigitte in der einer Hose auftauchte und die Politprominenz, die um sie herumschwirrte, drei Augen zudrĂŒckten musste.
Nein, man kann sagen, was man will: Sie war als junge Frau einfach umwerfend, auch ihr Einsatz fĂŒr bedrohte Tiere ist zu loben. Es bleibt die Frage, wie aus so einem bezaubernden Wesen dann eine Rechtsextreme werden konnte. Doch heute vergessen wir das einfach einmal und denken an ihre glorreichen Zeiten zurĂŒck.
Die in folgenden Ausstellungen wieder erweckt werden.
Der Pariser Vorort Boulogne-Billancourt widmet ihr eine Ausstellung unter dem Titel „Les annĂ©es unsouciance“ (zu dt.: die sorglosen Jahre). Die Ausstellung (siehe Bild ganz oben) eröffnet morgen, am 29. September und endet am 31. Januar 2010.
Fotos. Screenshots der Ausstellungen.
Photo Credit: false

Kommentare