New York: Dies und Das

Irgendwann ist dann auch mal gut mit New York, auch  wenn wir noch auf die Rodarte Bilder warten. Bis dahin ein bisschen dies und das, was es da noch gab.
Ich fange an mit den Frisuren bei Behnaz Sarafpour. Die gefallen mir. Nicht dass man die nachmachen könnte, denn dieses Kunstwerk häält wohl nur einmal den Catwalk hoch und runter, aber ich finde, das hat so was 1920er-mäßiges gemischt mit diesen 2. Weltkriegfrisuren. Finde ich gut.
Dann die blauen Lippen bei Doo Ri. Die koreanisch-amerikanische Designer hat auch ganz lässige Klamotten designt, die mal eine gute Abwechslung ist zwischen den vielen eleganten Cocktailroben, die es in NY zu sehen gab.
Vor allem die Schuhe mit Spinnennetz-Dekoration gefallen mir.
Betsey Johnson - das Gleiche wie immer. Macht Laune, auch wie immer.
Anna Sui - auch wie immer - viel Muster, sehr bunt und girly. Ideal für die Models, die zu ihren besten Kunden gehören, weil sie die Figur für diese Mädchenkleider haben.
Sie hat allerdings ihre eigen Gladiatorstiefel, die sie vor vielen Saisons hoffähig gemacht hat, weiter entwickelt. Sind nun etwas kunstvoller.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Christine sagt:

    rodarte-bilder gibts doch schon längst auf nymag.com! nicht gesehen?
  • aficionada sagt:

    I agree: die Frisuren von Behnaz Sarafpour finde ich auch gut.
  • parisoffice sagt:

    @Christine: Das ist sicherlich richtig, aber ich wir kaufen die Schauenbilder ein und nehmen sie nicht einfach von anderen Websites, weil das nicht mit dem Urheberrechtsgesetz vereinbar ist.

    Deswegen müssen wir warten, bis unser Fotograf Etienne die Bilder uns zuschickt. Das dauert manchmal länger, dafür ist das die saubere Methode, einen Blog zu betreiben.

    Aber dann gibt es natürlich auch eine Schauenkritikbesprechung auf Modepilot.


  • milanoffice sagt:

    als ich 8 jahre alt war und zum ballett geschickt wurde, hat mama mir vorher immer eine ballettfrisur gemacht mit so klämmerchen. und nach der ballettstunde sah ich immer so aus wie die frau auf bild 1.
  • auchmilan sagt:

    aha milanoffice, daher also fußball-fan und kurze haare... kindheitstrauma? 😉
  • milanoffice sagt:

    ich möchte nicht darüber sprechen.
  • Christine sagt:

    achso 🙂