Die Rykielles starten heute einen Blog

Mutter und Tochter Rykiel starten heute ihren neuen Fashion-Blog. Er heißt "Rykielles" und es dreht sich alles ein bisschen um Saint-Germain-des-Prés und das Rive Gauche von Paris. Ich kann das nur begrüßen, denn so muss ich nicht auf die andere Seine-Seite, um zu erfahren was da los ist.
Denn in Paris ist man entweder Rive Gauche oder Rive Droite Anhänger (Habe ich aber alles schon mal erzählt) und ich gehöre eindeutig zur letzten Gruppe. Wir hier rechts finden dort, also links, alles ein bisschen staubig und bourgeois.
Erzählt werden die Blog-Geschichten von Nathalie Rykiel, die sich fortan im Blog Dita du Flore nennt. Ihr wisst schon Café de Flore und so. Es gibt viel über Kunst, Ausstellungen, Büchereien, aber eben auch Mode und alte Filme von Defilees, die sehr lustig anzusehen sind.
Mit von der Partie ist auch Garance Doré, die sich inzwischen von der einfachen Bloggerin zur Allzweckwaffe der großen Firmen entwickelt, die sich dem neuen Medium Internet zuwenden wollen. Sie wird dort als Gast Star gehandelt und setzt Modelle der aktuellen Kollektion – wie immer in wunderschöner Form – in Szene.
Was noch? Neben diesen "aktuellen" Bildern haben wir heute, am ersten Tag, alte PR-Portraits der beiden Damen auf dem Schirm. Ein Blogroll fehlt, Verlinkungen zu anderen auch. Selbst Garance wurde nicht verlinkt, statt dessen gibt es Ausstellungshinweise und einen Count-Down-Zähler bis zur nächsten Fashion-Show.
Fazit: Doch eher eine hĂĽbsch gemachte Firmen-Website, die sich dem Medium Blog zuwenden will.
Fotos: Sonia Rykiel
Photo Credit: false

Kommentare