Derek Lam: gelungen in Farbe und Schnitt

Schade, dass ich nicht mehr 20 bin und keine Modelbeine habe, sonst würde ich nun das Sparen anfangen für diese Kollektion. Derek Lam hat eine klare Kollektion mit interessanten Schnitten und eindeutigen Farbakzenten geliefert, die – obwohl sehr kurz geschnitten – durchaus selbst für die Stadt tragbar ist.
Die Farbkombinationen finde ich äußerst gelungen und machen Lust auf Sommer.
Ganz leicht weht durch das Ganze ein 40er Jahre Charme.
Manchmal auch mehr, wie man an diesen Druck sehen kann.
Und das Bild zum Abschluss ist dann für mich, denn da hat der Rock die richtige Länge und das Oberteil ist top.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • dafo sagt:

    Ja,ja - das wär's: 20 Jahre, Modelbeine und auch in jedem Fall ein Minibusen, hmmm , ach ja, da war noch noch was .... und sparen, sparen, sparen. Spaß beiseite: DIE kOLEKTION IST WUNDERBAR!
  • Stephanie sagt:

    Die Sachen sind schön, ja. Aber gleich beim Anblick des ersten Fotos war ich entsetzt, wie mager das Model ist. Welchen Taillenumfang hat die denn, 40 cm? Und die Beine sind so fürchterlich dünn. Das arme Mädchen muss doch vor Entkräftung umfallen. Ich war selbst mal magersüchtig und kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie schwach man sich mit 39 Kilo fühlt.
    Ich möchte mir so etwas nicht ansehen und ich würde auch aus diesem Grunde die Sachen nicht kaufen. Ich weiß, das ist eine ewige Diskussion, aber irgendwie hofft man doch immer, dass es mal besser wird.
  • Verle sagt:

    Big help, big help. And superltviae news of course.