Rosenkleider für den Herbst?

Weil wir gerade schon bei den Eigentümlichkeiten des nächsten Herbst sind, siehe den Wischmopp-Pelz von Milanoffice, muss ich auch gleich mal mein Erstaunen hinterher schicken, über diese Rosenkleider-Schwemme, die uns da bald auf den Gehsteigen erwartet.
Denn wenn ich diese zwei Modelle ansehe, die ich auf meinem Rundgang über die Fbg. St. Honoré entdeckt habe, dann frage ich mich auch: Kitsch oder Must-Have?
Das obere Kleid ist von Manoush, das untere von irgendeinem unbekannten Pariser Designer, der einen Laden am Marché St. Honore hat und auf komplizierte Falttechniken zu stehen scheint. Denn der untere Teil schaut aus, wie ein missglücktes Himmel und Hölle-Spiel.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • milanoffice sagt:

    abhaken und so tun, als ob man es nie gesehen hätte.
  • beba sagt:

    oh gott!!!bitte nicht...
  • Nanni sagt:

    Na, das erste sieht doch schön aus - das zweite grauenhaft...

    Das einzige, was beide gemeinsam haben ist der Rosendruck.

    Aber selbst ein weißes Hemd kann toll oder furchtbar aussehen!?