Marion Cotillard im Nude-Look

Nach der missglückten Frisur, die Marion Cotillard bei der Christian Dior Haute Couture Schau, zum Besten gab, haben mich diese Shooting-Bilder aus der aktuellen L'Officiel mal wieder mit ihr versöhnt. Ich finde, Marion schaut ganz natürlich umwerfend aus.
Hier auch noch das aktuelle Cover, wobei ich das Bild oben viel besser finde.
Fotos: Scan aus L'Officiel, August 2009, Fotograf: Andrea Spotorno
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    auweia, das pinke kleid ist doch wohl viel schlimmer als die frisur neulich!
  • Ramona aus Berlin sagt:

    Hi Leute,
    ich finde das Cover und das pinke Kleidbild schön...kann nichts "missglücktes" sehen.
    Grüße
  • Patricia sagt:

    Ihr Gesicht ist auf dem oberen Bild sehr schön. Allerdings wirkt es dadurch, dass es dem Blitz so viel näher ist als der Rest des Körpers groß und fast wie nachträglich reinkopiert.
  • Jérôme sagt:

    Also wenn ich Frauen begegne, die so aussehen, dann werde ich immer ganz schwach und willenlos. Die brauchen nur zu lächeln und ich würde alles für sie tun. Im Ernst.

    Zum Glück ist das Seltenheit im wahren Leben...