Was trägt Nahna heute?

Zur Ehrenrettung des Münchner Streetstyles: Zwischen all den Jungs in bauchfreien Oberteilen und/oder Plateau-Schuhen in Größe 43 (heute ist Christopher Street Day) entdeckte ich diese schöne Frau. 
Nahna trägt hauptsächlich Sachen vom Flohmarkt, ein bisschen von H&M (Shirt und Kette). Die Tasche ist von Cartier (Second-Hand). Nahna hat übrigens auch sonst einen guten Style - den zeigt sie alle paar Tage auf ihrem Blog "Nahna loves fashion".
Foto: modepilot/modejournalistin
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • kelleroffice sagt:

    Nana loves jeans.
  • Jérôme sagt:

    Nahna looks good!
  • Stephanie sagt:

    Ich finde ihren Blog auch toll und sie sieht immer klasse aus. Ich muss noch eine unmodische Meinung loswerden: Der Hund ist süß.
  • Tina sagt:

    Sie ist auch süss.
  • surface to air sagt:

    das outfit sieht richtig lässig aus. zugleich ist es aber auch stylisch.gefällt mir sehr gut.
  • mode@critic sagt:

    also bitteschön, bis auf die schuhe kann ich hier ncihts neues erkennen...
  • düsselboy sagt:

    sweet girl, aber def 2000&Late!

    in düsseldorf rannten die mädels vor 8 jahren so rum...


  • Aficionada sagt:

    Sorry, wenn ich das so sagen muss, aber die Schuhe versprühen für mich den Charme von Berufsbekleidung, Typ Serviererin in einem Kaffee, in dem es draußen nur Kännchen gibt ...