Lacroix: die Mode

Christian, warum erst jetzt? Diese Haute Couture-Kollektion ist ein würdiger Abschied und hätte viiiiiel früher kommen sollen. Noch mal als Erinnerung: Wir reden bei der Haute Couture von der kommenden Winterkollektion. Normalerweise zeigte in solchen Saisons Lacroix kreischend bunte Sommerklamotten, die man wahrhaft kaum im Winter tragen konnte. Und nun? So was:
Sein Faibel für Farben und südfranzösische Folklore in Ehren, aber oft war da zuviel Firlefanz, zu viel des Bunten, zuviele Schleifen, zu wenige Moderne.
Und nun, wo ihm das Wasser bis zum Halse steht, kreiert er eine tragbare Winterkollektion weitgehend in der Trauerfarbe Schwarz (was natürlich angesichts des Abschieds Sinn macht), die immer noch sehr Lacroix ist, aber eben abgespeckter, moderner, zeitgemäßer daher kommt.
Warum, und das frage ich noch mal, kommt das erst jetzt?????
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Vavoo sagt:

    Wer sagt denn das man in Winter lieber schwarz tragen sollte? Haute Couture ist doch etwas das sowieso nicht mit Kritrien wie "tragbar" oder "erschwinglich" bewertet werden kann. Da darf ein bisschen Extravaganz ja wohl auch sein.
  • Nama sagt:

    Wunderbar, ich nehme das schwarz-weiße Kleid und das Teil drunter.
  • susi sagt:

    mee too

    Nr.4 und nr.5 und jacke von nr 3


  • Anna sagt:

    die collection ist traumhaft schön