Karen Mulder: Ich will unters Messer - sofort!!

Was ist denn das schon wieder für eine schräge Geschichte? Das Ex-Supermodel Karen Mulder ist in Paris festgenommen wurden, weil sie ihren Schönheitschirurgen per Telefon bedroht haben soll - und zwar mehrmals.
Die Schöne wollte eine frühere Operation scheinbar rückgängig gemacht haben wollen, also unters Messer und das wollte wiederum die Ärztin nicht. Die Daily Mail weiß dann noch, dass Mulder geschrieen haben soll und noch anderes. Zum Artikel geht es hier. Mulder musste eine ganze Nacht einsitzen. Ob sie nun zur Vernunft gekommen ist, stand leider nirgendswo. Wir warten auf ihren nächsten offiziellen Auftritt und sehen uns ihr Gesicht dann mal ganz genau an.
Foto: Catwalkpictures, Dior 2007
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Stephanie sagt:

    So viel zu Models sind natürliche Schönheiten. Schönheitsoperationen können ja scheinbar auch eine Sucht sein. Traurig, was auch einem einstigen Topmodel werden kann!!!
  • Carmen sagt:

    Ja, ist schon eine schräge Geschichte!