Berlin Fashion Week: Suzy Menkes

Suzy Menkes, die wichtigste Modekritikerin unserer Zeit, ist dieses Jahr zum ersten Mal bei der Berlin Fashion Week. Menkes wollte sich bei der Gelegenheit auch die zeitgleich stattfindende Modemesse Bread & Butter ansehen. Schade, ihr Ausweis wurde dort nicht auf Anhieb akzeptiert. Das Procedere dauerte Frau Menkes dann zu lang - sie ging.
Gestern Abend bei Boss Orange wieder Front-row. So gehört sich das auch!
Menkes schreibt für die Herald Tribune oft geniale Modekritiken.
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Maude sagt:

    Ach, die Suzy. Scheint sehr entspannt zu sein. Ihr schelmisches Schmunzeln bei Strenesse Blue gestern werde ich nicht so schnell vergessen.
  • Jen sagt:

    …was für ein Armutszeugnis der ach so coolen B&B.

    Wegen sowas wird Berlin nie mit den anderen Modestädten mithalten können!


  • claude sagt:

    da hat wohl wer seine hausaufgaben nicht gemacht. mal sehen ob dass die bbb der menkes so überhaupt ein einziges wort wert ist