Bottega Veneta: Sitzt das?

Ich bin ein großer Fan von Tomas Maier und seiner Frauenkollektion für Bottega Veneta. Und wie auch bei den Damen bewies der Deutsche ein tolles Gespür für Farbe auch für die Herrenmode.
Doch ansonsten gab es da so einige Sitzproblem. Also, die Hose, dieses Sakko - da stimmt doch was nicht. Oder hat es zeitlich am Ende nicht mehr zum letzten Fitting gereicht?
Vor allem die Hose unten, die verleiht modisches Hüftgold. Schön dagegen sind die Stricksachen und diese Farbenkombis, die mich echt überzeugen.
Fotos: Catwalkpicture
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • dumdidum sagt:

    Die Teile unten sehen aber echt gut aus..
  • tim sagt:

    ist das so nicht gerade quer durch alle designer zu finden? männlein wie weiblein? wenns unten etwas weiter ist, siehts oben automatisch taillierter aus und umgekehrt.
    genauso findet sich die hommage an die 80er eben nicht nur in den balmain-schultern, sondern auch in diesen bund-am-bauchnabel-hosen..............was nicht heisst, dass es gefallen muss. sexy ist für mich auch was anderes.
    (tolle berichterstattung aus milan übrigens.!)