Mailänder Herrenschauen: Dolce & Gabbana

Gestern zeigten Dolce & Gabbana in Mailand ihre Männermode 2010. Ich sag's mal so: Dieses Jahr würden die Herren damit im Partnerlook gehen - auch mit den Girls: Krempelhosen, Tank-tops, Strick, Glitzer. Und zerrissene Jeans. Wichtigste Neuerrungenschaft: sehr linker Seitenscheitel plus leichter Wasserwelle.
Immer die gleiche Masche: Fetzenjeans und Grobstrick für Sommer 2010 bei Dolce & Gabbana
für Ala und Toni: So feiert Mann auf Sardinien 2010. Und zwar genau so!
Kunststopfen: Bei Dolce & Gabbana stopfen sich die Männer nicht nur Hemden in Unterhosen, sondern auch Tüll-dekorierte Strickpullover in Krempelhosen.
Hosenbeine hochkrempeln: entschärft glitzerende Sakkos (selbst auf Bademänteln zeigte das Designer-Duo Strass-Applikationen).
Let's fetz: Die Designer Stefano Gabbana und Domenico Dolce
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Jérôme sagt:

    "Immer die gleiche Masche": Tolle Einleitung zur Bildkommentation über Strickpullis. Like it.

    Zur Kollektion: Ich kann diesem Jeanstrend nichts abgewinnen und sehe da auch keine Genialität. Die Pullis: Naaaaaa-ja. Auch nicht mein Fall.

    Was mir gefällt? Wie immer bei Dolce&Gabbana die Frisuren und die Schuhe. Thats it.


  • auchmilan sagt:

    Schlimm... andere Worte finde ich nicht.
  • cr sagt:

    Nein! Es wird.....schlimmer!Jedes jahr!
  • füßling sagt:

    Werde zum Feiern in diesem Jahr wohl nicht Sardinien ansteuern - die Übersteigerung des Guten muss nicht immer zum Besten führen...
  • loewenherz sagt:

    Irgendwie stagniert der Look. Und außerordentlich erwähnenswert, weil so grausam, sind die gezeigten Fetzenjeans. Das Outfit kann man sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch auf einem balkanischen Wochenmarkt zusammenwürfeln.
  • dumdidum sagt:

    Ist auch nicht mein Fall...
  • Modepilot > -Mode-, Herrenmode > Mailänder Herrenschauen: D&G sagt:

    [...] günstigere Zweitlinie von Dolce&Gabbana und das sieht man nun dieser Kollektion auch an. Im Stile der großen Hauptkollektion, weniger Abwechslung und die Jeans weniger zerrissen, denn so ein Finishing kostet ja Geld. Das [...]
  • anna s. sagt:

    @jéôme:

    bin ganz Deiner Meinung!

    Kopf und Fuß nehme ich, den Rest kann man(n) sich sparen.


  • martin sagt:

    OH MEIN GOTT! Ich muss diese Pullis haben!

    Ich LIEBE sie!


  • sagt:

    du hast doch keine ahnung du pussy ich verdien ein schweine geld und du otto normal verbraucher hast es garnicht drauf gehc in dein verdammtes kuhdsorf du arschgricher ahhahahahahahahaha