Neue Koop: H&M und Jimmy Choo

Also nun wird es aber interessant: H&M geht in seinen Designer-Kooperationen ganz neue Wege und wird im November erstmalig mit einem Accessoires-Label zusammenarbeiten. Die Jimmy Choo-H&M-Kollektion kommt am 14. November in die Läden. Schon mal vormerken und sich nichts vornehmen, wenn diese Schuhe tatsächlich so ausschauen sollten.
Und die Männer dürfen sich auch freuen, denn Jimmy Choo-Designerin Tamara Mellon hat auch welche für die Herren entworfen.
Margareta von Bosch, die Noch-Kreativchefin, die ja in den Ruhestand sich langsam verabschieden will, findet das ganze natürlich "exciting". Sie liebe Jimmy Choo's. Ja, wir auch. Für die Damen wird es sich scheinbar vor allem um Ausgehschuhe handeln, denn Tamara Mellon sagt: "Es sind perfekte Party-Stücke, die man mittags kauft und abends zum Ausgehen trägt." Yep, genau das wollen wir und das zu bezahlbaren Preisen, hoffe ich denn mal. Wo die Treter hergstellt werden und was für Materialien, wird noch nicht verraten. Doch schon mal vorab: 200 Läden sind auf der Jimmy-Choo-Liste. Das klingt erstmal nach selektivem Vertrieb.
Fotos: H&M
Photo Credit: false

Kommentare

  • Kat sagt:

    hurraaaaaaaaaa!!!!!!!! 😉
  • Miri sagt:

    ...und dann bitte nächste Saison eine Koop mit Christian Louboutin! Danke!
  • Sarah sagt:

    Das ist wirklich mal was Gutes!!!
  • mausimaus sagt:

    Ich habe gehört, es wird auch Taschen geben! Ich freu mich schon! Da lohnt sich doch die Wühltischprügelei...
  • Nahna sagt:

    Wow, ich freu mich schon total !!! 🙂
    http://www.nahnalovesfashion.blogspot.com
  • mahret sagt:

    oh je. größe 42 bitte! ach, 🙁
  • meli sagt:

    fast alle Bilder jetzt auf http://www.voller-stil.de

    die sachen sind echt nett geworden....