Das Krokodil mal ganz anders

Lacoste ist ja eifrig dabei, seine Marke zu verjüngen. Ganz im diesem Sinne ist auch die neue Kooperation mit Andrea Crews zu verstehen. Keine Sorge diesmal gibt es keine nackten Busen zu sehen, wie bei ihrer vorletzten Show (wir berichteten), sondern ganz züchtige Tee-Shirts.
So sehen die aus und das Krokodil schaut wirklich witzig drein. Andrea Crews, die ja eigentlich gar nicht so heißt, aber dabei belassen wir es jetzt mal einfach: "Mich hat das Krokodil inspiriert, aber ich wollte ihm einen viel coolen Touch geben. Nun ist es weniger elegant."
Auch wenn das nun nach Kinderklamotten aussieht, die Designerin hat es für "7 bis 77-jährige" gemacht. Also, alle 80-jährigen Hände weg davon.
Die Kollektion kommt für den kommenden Winter raus und wird die normale Linie von Designer Christoph Lemaire ergänzen.
Drei Worte noch zu Andrea Crews: Das internationale Künstlerkollektiv existiert seit 10 Jahren. Sie beschäftigen sich mit Mode, aber eher in der Grenze zur Kunst. Andrea Crews hat mehrere Ausstellungen in Museen konzipiert und arbeitet viel mit recycelten Materialien oder Verfremdung von Klassikern.
Fotos: Lacoste
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare