Guck mal, der Playboy!

Na, da beweist mal jemand ein bisschen Humor. Und so hievte der deutsche Playboy auf sein Juni-Cover die 90er Top Model-Riege, abgelichtet von Peter Lindbergh, mit dem Vermerkt "Guck mal, Heidi". Titelthema sind entsprechend die Top-Damen des Gewerbes, von Moss bis Schiffer.
Dass bei der Fotoasuwahl der eine oder andere "Biusenblitzer" (ich zitiere hier mal die Bild Zeitung) dabei ist, sei dem Playboy verziehen. Die können nun mal nicht anders.
Foto: Playboy Deutschland, Juni 2009
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • mahret sagt:

    klar. für die damen gibt es heidi auf der vogue, die herren dürfen sich mit den wahren topmodels vergnügen! lustig lustig diese zankereien in der deutschen medienlandschaft 🙂
  • kelleroffice sagt:

    he he he.....

    fantastische cover!


  • RallieDallie sagt:

    Gut, dass der Playboy für Aufklärung sorgt. Es gibt immer noch "Experten" die dat Gladbacher Mädsche Heidi und ihre Hasen ebenfalls dazu zählen.
  • dejan sagt:

    ...nicht von peter....sondern herb ritts...!!!...grüße aus der hauptstadt
  • mainlandoffice sagt:

    asche auf mein haupt!

    danke, dejan! absolut von herb ritts!!