Der echte Falschschmuck

Michelle Obama trägt ihn, Anna Wintour auch, den Schmuck von Tom Binns. Binns ist seit über 25 Jahren Schmuckkünstler und Vorreiter des angesehenen Strass-Schmucks. Sein Werk für Vivienne Westwoods "Punk Couture" machte ihn bekannt. Anfang der Neunzigerjahre bastelt er für Prada. Marc Jacobs nennt er einen Kopisten. Jetzt gibt es mein Lieblingscollier von Binns bei www.mytheresa.com:
38-Zentimenter-lange Halskette aus der "Faux Real"-Kollektion von Tom Binns. Über mytheresa.com, ca. 649 Euro.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • dafo sagt:

    ich weiß nicht so recht: erwarte, dass es getragen, immer verrutscht aussehen wird......man kann natürlich auch "as(s)ymmetrisch" dazu sagen......