Ein Herz für Blogs

Der Style-Spion hat heute zu einer Aktion aufgerufen, dass jeder Blogger mal auf ein paar wirklich gute, andere deutsche Blogs hinweist, weil die „deutsche Bloglandschaft in der Depression“ stecken würde. Also, diese Meinung vertrete ich zwar nicht. Denn nicht immer ist alles im Ausland besser. Und frecher als ausländische Blogs sind viele deutsche allemal. 

Und deswegen kommt von mir auch ein wirklich frecher Blog, nämlich den von Joachim Lottmann. 

Das da oben rechts ist Lottmann. Sein Blog heißt: Auf der Borderline nachts um halb eins. Viele Lesestücke, ausgezeichnet geschrieben und eben mit dieser Lottmann-Sicht. Wer mehr über den deutschen Schriftsteller erfahren will, guckt hier

So und wenn die restlichen Damen aus dem Cockpit von ihren Reisen und ihren Spa-Besuchen zurück sind, können sie ja noch was nachreichen. Bin ich eigentlich die einzige, die arbeitet? Scheint so!

Foto: Lottmann-Blog

16 Kommentare zu
“Ein Herz für Blogs”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.