Das Ketten-Stiefel-Massaker

Erst gab es die Massen an Metall nur an Gladiator-Sandalen, und weil wir diesen Sommer endgültig auch in hohen Stiefeln verbringen werden, wurschteln wir Nieten und Co. jetzt an Ketten und Schnallenbändern um die Schuhe (besonders bei Isabel Marant sieht die Prozedur irgendwie nach Obi-DIY aus - aber gut).
So sieht es dann fertig aus:
Dieses Modell hier stammt von Strategia (gibt es zum Beispiel bei Luisa Via Roma, auch in Beige, 325 Euro)
und das hier von Co-op, der Eigenmarke von Barneys (585 Dollar)
Fotos: Isabel Marant (2), Luisa Via Roma, Barneys
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    Oh, die von Strategia und die von Barneys sind ja abgesehen von der Absatzhöhe identisch!
  • auchmilan sagt:

    p.s. Hat zwar nichts mit Metall zu tun aber apropos DIY-Stiefel, was sagst du zu diesem Beispiel? Ich fands eine gelungene Improvisation...

    http://jakandjil.com/blog/?p=1726


  • mainlandoffice sagt:

    gut!!!