Der wahre Rodriguez

Seit April zu haben, wie Frau Modejournalistin schon vor ewigen Zeiten ankündigte, und ich bin gerade in Mailand im Rinascente drüber gestolpert: Essence, der neue Duft von Narciso Rodriguez. Ich muss sagen: gar nicht schlecht, dieser Misch mit Iris, Rose, Moschus und Amber - und deswegen lohnt es sich auch, nochmals darauf hinzuweisen.
Und außerdem gibt es jetzt auch das Kampagnenmotiv: Catherine McNeil, geschossen von Inez Van Lamsweerde & Vinood Matadin.
"Essence is very sexy but has that crisp, clean, pure quality of sunlight", sagt der Chef selbst dazu. Das sind diese Marketing-Zitate, die kein Mensch braucht. Egal, ich werde mir mal eine kleine Flasche zulegen. Außer dem Eau de Parfum (in unterschiedlichen Größen, 100 ml, ca. 74 Euro) gibt es auch Deodorant, Body Lotion und Duschgel.
Foto: Narciso Rodriguez
Photo Credit:

Kommentare

  • Kathrin Bierling sagt:

    Ja, gut dass Du es noch mal erwähnst! Ich mag den Duft gern und trage ihn immer noch regelmäßig. Außerdem ist der Flakon schick und solide gemacht - steh' ich ja drauf.
  • Tina sagt:

    Ihr Süssen, könnt Ihr nicht einstellen, dass bei der Ansicht eines einzelnen Artikels auch oben angezeigt wird, wer den Artikel veröffentlicht hat, so wie in der Vorschau?
  • mainlandoffice sagt:

    tina, ich geb das an die technik weiter .... danke für den hinweis
  • anne sagt:

    mir wurde gestern bei douglas ein armbändchen des duftes mit einem silbernen plättchen in die hand gedrückt, wirksam. denn danach habe ich mir den duft zu nase geführt und auch ich war angetan.. vielleicht wird es der neue.
  • Natalya sagt:

    Ich finde das Parfum nicht schlecht, ABER wieso kann N.Rodriguez nicht etwas markantes oder eigenständiges machen? Wie lange werden diese abgelutschten Nachahmungen von Agent Provocateur auf den Markt kommen? Ich kenne mindestens 8 Parfumhäuser die Zwillingsdufte von Rodriguez im Handel haben...