Beautyprodukt der Woche: Kenzos neue Liebe

Ich möchte ihn mir am liebsten überschütten - den neuen Duft Amour EdT Florale von Kenzo.
Weil er so gut reicht und, ach, weil er auch so toll ausschaut. Die Amour-Flakons von Karim Rashid vom letzten Jahr kennt Ihr sicherlich alle. Drei geschwungene Handschmeichler in Weiß, Pink und Orange. Die Farben stehen für die verschiedenen Größen, der Inhalt ist der selbe. Ich benutze sie alle drei als Deko auf meiner weißen Schlafzimmer-Komode. Doch jetzt gibt es für alle Sommersehnsüchtigen noch zusätzlich den Ableger Kenzo Amour EdT Florale.
Diesmal ist das Fläschchen transparent, gefüllt mit einem blumig, frischen, aber auch sehr sinnlichen Lockwasser. Flirts garantiert! ;-) Frangipaniblüte, Rose und Gardenie sind für den blumigen Teil verantwortlich, Kardamomöl und schwarze Johannisbeere für die Frische, Mochus und Zedernholz runden das Ganze raffiniert ab.
Also ich find ihn total lecker. Und ich bin mir sicher, dass auch dieser Flakon seinen Platz in meiner Wohnung finden wird. Leider müsst ihr euch noch etwas gedulden, zu kaufen gibt es die Edition Florale erst Ende Mai. Vorsicht auch: Die Größen sind etwas gewöhnungsbedürftig: 40ml für 52 Euro und 85 ml für 74 Euro.
Foto: Kenzo PR
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare