Modepilot's Uralt-Lieblingsstücke

Les Mads hat aufgerufen zur Aktion "Show me your Uralt-Lieblingsmodestück" und dass wir alten (Modejournalistin ist ausgenommen) Mädels aus dem Modepilot-Cockpit Vintage zu bieten haben, liegt ja auf der Hand.
Als Trio-Älteste beginne ich gleich mal damit:
Mein Uralt-Lieblingsstück ist mehr als doppelt so alt wie ich. Diese Schuhe aus Eidechsenleder stammen aus dem Jahr 1920 und ich habe sie vor mehr als 15 Jahren auf dem Kampnagel Flohmarkt in Hamburg für  - und nun haltet Euch fest - 5 DM erworben. In Worten: Fünf Mark, das sind heute 2,50 Euro. Warum gibt es solche Schnäppchen nicht  mehr?!
Die Schuhe feiern in wenigen Jahren ihren 100. Geburtstag. Leider sind sie teilweise auch in einem entsprechendem Methusalem-Zustand. Ich kann sie nur tragen, wenn ich sicher sein kann, dass es NICHT regnet. Und dass ich NICHT viel laufen muss. Denn das Leder ist an der Seite gebrochen. Alle Schuster, die ich um Hilfe bat, haben die Annahme verweigert, so dass ich das teilweise die Bruchstellen mit Pattex selbst geklebt habe.
Modejournalistin schreibt:
Liebes parisoffice, ich kenne da eine Schusterin in Düsseldorf: Kim Himer - die kann Dir mit Deinem Prachtexemplar bestimmt helfen. www.himershoes.de
Mein Lieblingsstück: Ich weiß nicht, wann sich meine Großmutter diesen Kamelhaarmantel zulegte. Sie schenkte ihn mir jedenfalls als ich in die neunte Klasse ging und vorzugsweise kurze Jacken in XS trug: "Damit Du es schön warm um die Nieren hast".
Beste Qualität: Noch heute sieht der Burberry-Raglanmantel super edel aus und hält schön warm.
Milanoffice sieht selbstredend ihren ersten Kaschmirschal von Louis Vuitton als "uraltes Lieblingsstück".
Fotos: modepilot/parisoffice, modepilot/modejournalistin
Photo Credit: false

Kommentare