Sag's durch die Blume

Danke sagte der 2004 verstorbene Modedesigner und Printkünstler Stephen Sprouse mit einer Rose. Mit einem abstrakten Bild einer Rose, die er an Freunde verschenkte.
Jetzt frisch in Louis-Vuitton-Boutiquen eingetroffen: Der Geldbeutel "Monogram Roses" (ca. 300 Euro) ist eines der neuen Produkte aus der Stephen-Sprouse-Kollektion von Chefdesigner Marc Jacobs. In Gedenken an den Künstler. Hier geht es zur LV-Seite welovesprouse.com mit Cityguides von Bloggern, z.B. modepilot.
Foto: Louis Vuitton
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Barbara Markert sagt:

    Darf ich mal bitte unken: Also, was die Blogger aus Paris da abgelassen haben auf der von Modejournalistin abgegebenen LV-Sprouse-Seite, ruft ja bei mir echt nur Gähnen hervor. Regine, Social Club, Menilmontant, Les Frigos... Mann, jetzt dachte ich mal, dass ich neue Insider-Adressen erfahre, aber das war wohl nichts. Liebe Modepilot-Leser, da seid ihr aber besser informiert.
  • tooposhtopush sagt:

    um mal aus der sicht eines "beteiligten" zu schreiben. irgendwie haben die sprouse-site-verantwortlichen die coolen tips rausgenommen und die standards eingebaut. ich hatte natürlich bei berlin auch noch spannenderes als die currywurstbude. und was am quartier 206 so achtziger ist, weiß ich auch nicht...