Andam vergibt einen zweiten Preis

Die Meldung für alle Nachwuchs-Designer: Die Organisierer des höchst dotierten Modenachwuchs-Preises, ANDAM, vergeben in diesem Jahr einen zweiten, zusätzlichen Preis. Der ist "nur" mit 20.000 Euro datiert, aber leider für französische Designer reserviert. Mag sein, dass sie für Ausländer, die in Paris leben, eine Ausnahme machen. Wer Interesse hat, sollte mal die Website konsultieren. Hier noch mal, in welche Riege man sich einsortieren könnte.
Der letzte Gewinner: Gareth Pugh mit der Initiatorin Nathalie Dufour (mehr Infos in diesem Post). Gewonnen hatte ANDAM auch schon mal Viktor&Rolf, Martin Margiela, Jeremy Scott und viele andere.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare