Angekommen: Cage Boot

Jetzt heißt es schnell klicken: Bei Theresa gibt es den YSL Cage Boot. Mit 1.100 Euro ist man dabei, und die ersten Größen (unter anderem meine) sind schon ausverkauft. Hinten haben die Dinger einen Reißverschluss, und man sollte sich schon mal auf 11 cm Absatzhöhe einrichten.
Und weil ich weiß, das dies wohl der umstrittenste Schuh der Saison ist, kommt hier die entschärfte Sandalen-Variante zum halben Preis (650 Euro)
FGGotos: mytheresa.de
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • susi sagt:

    diese schuhe sind echt geil

    udn es freut mich dass sie von ysl sind und 1100 € und nicht jeder gleich los rennt um sie sich kaufen zu können


    aber warten wir mal ab wann zara udn co nachziehen

    spätestens dann sind diese schuhe auch modisch keine 1100 € mehr wert:-)


  • susi sagt:

    ah die halbe portion schaut auch nur halb so gut aus :-9

    erinner so bißchen an porno style


  • Modepilot > -Mode-, Schuhe > Die Lösung des YSL-Problems sagt:

    [...] also, geht doch (ich verspreche hiermit, zum letzten Mal in diesem Jahr über den YSL Cage Boot zu berichten): da heb ich doch endlich eine tragbare und nur halb so teure [...]