Neuer Vintage-Store in Paris

Wie gestern angekündigt, geht es weiter mit den neuen Läden in Paris, die gerade aufgemacht haben. Schräg gegenüber von Royalcheese in der Rue Poitou (Haut-Marais-Viertel) hat vor wenigen Wochen Violette&Leonie aufgemacht.
Ein Vintage-Laden, der aber eher ein Second-Hand-Shop ist. Will meinen, dass dort nicht wie sonst in Paris nur Chanel und Dior-Taschen zu unbezahlbaren Preisen hängen, sondern wo normale Kleidung aus zweiter Hand angeboten wird. Sehr viel stammt von Isabel Marant, Vanessa Bruno, See by Chloe und so weiter. Aber es gibt auch Billigeres.
Toll ist, dass Violette&Leonie, bzw. Papa und Mama  Benrezzag, Eltern der kleinen Violette und Leonie, auch ihre Sachen online verkloppen. Hier geht es zu ihrer Website. Das bringt zusätzlich Käufer, die nicht in Paris wohnen.
Fotos: Violette&Leonie
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • sas sagt:

    wow, vielen dank für diesen super tipp!
  • FRAU MEIER sagt:

    der spiegel ist ja ...... WOW 🙂
  • Barbara Markert sagt:

    Kann sein, dass sie den auch verkaufen. Denn dort gibt es auch Haushaltswaren. Schau mal auf die Website, man kann nie wissen.