Streetstyle: Streetwear

Streetwear und Urbanwear werden hier bei uns ja sträflich vernachlässigt. Da merkt man halt mal wieder, wie gesittet und alt wir aus dem Cockpit sind.
Jedoch gab in diesem Genre bei den Pariser Modeschauen dennoch was zu sehen. Die Zaungäste glänzten in Street- und Urbanwear und lachten sich danach halb schlapp, als ich ein Foto machen wollte. Aber wie die Jungs posen! Super!
Dabei sind diese Damen und Herren in ihren Joggings und Käppis genauso schick wie die Fashionistas. Hier mal ein kleiner Ausflug in die Welt der stylischen Sweater, Bomberjacken und Sneakers.
Und die hier waren Touristen aus....
...bella Italia. Stand bei ihm hinten auf dem Sweater in riesigen Lettern.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Torsten Strobl sagt:

    Hallo, sehr interessanter Artikel

    Ja das stimmt Streetwear und Clubwear wird vernachlässigt. Habe auch gerade einen Store aufgemacht http://www.westice-store.de. Aber Streetwear bleibt der lässigste Look ever.