Ray-Ban - nächster Versuch

Ich habe keine Wayfarer gekauft und auch die Aviator ausgelassen. Aber da ja in jedes gut sortierte Sonnenbrillen-Regal eine Ray-Ban gehört, überlege ich derzeit, mir die Clubmaster vorzunehmen. Ein bisschen 50er Nerd, aber mit Stil. Und für circa 130 Euro liegt Ray-Ban ja auch irgendwie in der Schnäppchen-Liga.
Foto: Ray-Ban
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    Vorsicht milanoffice, nicht rückfällig werden!

    Moment mal, Sonnenbrillen und niedrige Absätze sind ja eigentlich keine DOB... schätze sie sind also von den Sparmaßnahmen ausgenommen, hm!

    So wie wahrscheinlich Lanvin-Ballerinas... 😉


  • c sagt:

    die wollt ich mir auch kaufen aber koischerweise in münchen niergends zu finden
  • Corinna sagt:

    Ich bin dafür!! So ne klitzekleine Ray-Ban geht doch irgendwie immer...
  • mainlandoffice sagt:

    danke für den zuspruch!!
  • Corinna sagt:

    Schwarz oder Tortoise?
  • mainlandoffice sagt:

    dann eher schwarz
  • Corinna sagt:

    Ich denke auch.
  • hannah sagt:

    ahhh DA hat H&M abgeschaut...