RM by Roland Mouret: Der gute Kompromiss

Paris. Ein weiterer Nachzügler - aber ich kann ja nicht auf mir sitzen lassen, dass ich nur den Frühling genieße und auf Männertour gehe. Deswegen kommt jetzt RM by Roland Mouret.
Da denkt man automatisch nur noch an seine Signature Dresses wie Galaxy, scharf geschnitten, mit betonten Schultern. Aber Roland Mouret weiß: Wenn sogar Victoria Beckham ihn mit ihrer Linie schon kopiert, muss er eine etwas andere Richtung einschlagen. Das gelingt ihm auch, mit weicheren Linien, die weniger extravagant und gestylt, aber dennoch exklusiv und edel wirken. Der Mann hat Ahnung von Schnitt, das sieht man weiterhin, und ab und zu lässt er sich zu einer spektakulären Schulter hinreißen. Diese Kollektion gehört ins Sortiment jedes Designerladens.
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Kathrin Bierling sagt:

    Mag ich gern. So schön die längeren Kleider auch waren - ich war immer versucht, das Kleid hoch zu schoppen, um das Knie frei zu legen. Jetzt passt alles. Merci, Roland.