Boyfriend-Streetstyle

Ich bin hin und her gerissen, ob ich diesen Boyfriend-Trend mitmachen soll. In meinem Alter! Doch wenn ich mir diese Damen angucke, dann könnte ich es auch wagen.
Aber ich finde, das geht eindeutig nur mit High Heels. Sonst sieht man ja aus, als ob man in seiner Zuhause-Rumlungern-Hose mal kurz zum Bäcker geeilt ist. Und dabei will man ja eigentlich nicht erwischt werden, oder?
Und wie ich sehe, ist ein Jackett dazu unterlässlich, damit das nicht so schluffi ausguckt. Noch besser fände ich sogar diese aktuellen Militärjacken mit viel Gold und Dekoration, damit es sich mit der ausgelatschten Hose als Cross-Dressing bricht.
Fotos: Modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • Anja sagt:

    Eine ganz ernst gemeinte Frage: Wo ist beim Boyfriend-Look die Altersgrenze?

    (Eine passable Figur kann ich bieten).


  • parisoffice sagt:

    Anja, genau diese Frage stelle ich mir auch. Scheinbar gibt es gar keine, denn ich habe hier schon coole 60jährige damit gesehen. Die erste Damen oben schätze ich auf gerade 40, die unten ist jung, arbeitet ja auch bei den Teen Vogue.
  • Anja sagt:

    Also Parisoffice, ich liege zwischen der 40 und der 60-jährigen! Der eigentliche

    Hinderungsgrund ist bei uns glaube ich die Beurteilung "der anderen Leute",

    oder?


  • parisoffice sagt:

    Genau. Denn sicherlich ist die super bequem. Ich finde, wenn man sich selbst darin im Spiegel gefällt, dann sollte man es wagen. Aber wie oben gesagt: Unbedingt zu High Heels.
  • milanoffice sagt:

    Ich kenn eine 65-Jährige, die trägt Boyfriend und es sieht super gut aus. Und ich kenne 20-Jährige in Boyfriend - zum Davonlaufen.

    Einfach nach Laune entscheiden! Und bloß keinen Mann fragen - die finden Boyfriend IMMER doof.


    P.S. Ein paar von den USA Jeansmenschen, mit denen ich letztens gesprochen habe, haben Boyfriend allerdings schon wieder für tot erklärt.
  • Anja sagt:

    Milanoffice, nur um mal bei den ersten zu sein. Was ist der n e u e s t e Trend????
  • milanoffice sagt:

    Gibt es gerade keinen - die Amis setzten alle - wieder - voll auf Skinny Jeans.
  • Anja sagt:

    Was ist mit dem Hosenbund -oben oder unten-?????
  • Jérôme sagt:

    Das kommt auf das Becken der jeweiligen Dame an ;-)) Für Dich Hosenbund oben. Du kannst es Dir leisten!
  • parisoffice sagt:

    Kennt ihr Euch???????
  • Jérôme sagt:

    Ich lese immer und grundsätzlich alle Kommentare und meine mich zu erinnern, dass Anja schlank ist 😉
    Hoffentlich bin ich nun mal wieder nicht ins Fettnäpfchen gestampft!
  • Anja sagt:

    Wüsste ich auch gern, Jérome!
  • Jérôme sagt:

    ...LOL.....
  • Anja sagt:

    Jérome, ich bin Neuling. Übersetze LOL.
  • milanoffice sagt:

    Anja, Hosenbund ist ein Problem: eigentlich auf normaler Höhe, Tendenz steigend. Aber gaaaaanz cool ist auch schon weder mega-tief, siehe Balmain-Jeans.
  • Jérôme sagt:

    Ich musste auch erstmal nachfragen, was es bedeutet. LOL heißt in einem Satz gesagt: Ich lach mich kaputt.
    Ich fand es lustig, dass mein Kommentar für kurze Verwirrung gesorgt hat. Ich muss erwähnen, dass ich gerne neue Leute kennenlernen. Das bereichert eine Situation um vieles 😉
  • Anja sagt:

    Also Jérome, ich fühle mich gut aufgeklärt. Werde weiter fleißig chatten.
  • Natalya sagt:

    Ich finde das High-Heels nicht unbedingt sein muss - ich habe solche Hosen mit flachen repetto Schnürrschuhen anprobiert und fand das nicht schlecht!
  • parisoffice sagt:

    Natalya: Wie alt bist Du? Das mit den Repettos geht, aber nicht wenn Du die 40 überschritten hast. Denn das schaut das wie gewollt jung und cool aus und geht einfach nur nach hinten los.
  • Natalya sagt:

    Ich bin 31...aber ich stimme dir zu ,dass dieser Look Altersgrenzen hat. Jedoch finde ich dass Kombi: Jeans High-Heels auf mich sehr feierlich, oder besser "ausgehemessig" wirkt . Mit flachen Schuhen ist es eifach alltagsauglicher.