Wunderkind: besser als im Sommer

Die letzten zwei Saisons war Wunderkind nicht mein Fall und das habe ich auch geĂ€ußert auf dem Blog. Deswegen haben sie mich dann auch diese Saison gar nicht mehr eingeladen, nicht mal als Standing. Aber mein Hongkong-Freund hat mir seine Karte abgegeben und deswegen kam ich rein.
Mit solchen schwarzen Outfits ging es los und das ließ mich hoffen. Ich finde Wolfgang Joop hat zu seiner Linie zurĂŒckgefunden. Viele Jacken und auch die MĂ€ntel sind einfach gut, intelligent geschnitten, haben gute Formen und interessante Details.
Auch die afrikanischen Tier-Drucke finde ich durchaus tragbar, weil sie dezent, wie auch dekorativ sind.
Weniger mein Fall, sind die wilden und wohl handbemalten Karos und Muster. Aber mit denen konnte ich mich schon im Sommer nicht anfreunden. Ich finde das zu aufgesetzt und unnötig, denn viele Teile in dieser Kollektion waren stimmig und einfach modern.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare